Airbus Group
- Marion Schlegel - Redakteurin

Airbus nicht zu bremsen: Aktie hebt ab

Airbus 20120117

Die Aktie von Airbus gehört am Montag zu den großen Gewinnern des Tages im MDAX. Das Papier legt am frühen Nachmittag 4,6 Prozent auf 49,98 Euro zu. Damit steht die Aktie nur noch knapp vor dem großen Ausbruch über das 3-Monats-Hoch bei gut 50 Euro. Ein Sprung darüber sowie über den mittelfristigen Abwärtstrend würde ein klares Kaufsignal bedeuten und den Weg in Richtung Allzeithoch bei 57,31 Euro öffnen. DER AKTIONÄR rät bei dem Papier in jedem Fall weiter investiert zu bleiben – zumal die Rahmenbedingungen für den gesamten Flugzeugbauermarkt derzeit sehr gut sind. Der Stopp zur Absicherung sollte leicht auf 37,80 Euro nachgezogen werden.

Kaufempfehlung durch UBS
Optimistisch präsentiert sich auch die Schweizer Großbank UBS. Sie hat die Einstufung für Airbus mit Blick auf Ölpreis- und Zinsentwicklung auf "Buy" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. In den vergangenen Jahren habe die Kombination aus steigenden Treibstoff- und sinkenden Finanzierungskosten die Nachfrage nach neuen Maschinen belebt, schrieb Analyst Charles Armitage in einer Studie. Der Experte sieht in der nun gegenläufigen Entwicklung erst ab einem Ölpreis von 70 US-Dollar je Barrel und einer Rendite für Unternehmensanleihen mit Top-Bonität von sechs Prozent ein Ende der Argumente für Neuanschaffungen.

Mehr Neubestellungen als Boeing
Am Montag präsentierte Airbus zudem Zahlen für das dritte Quartal. Hier blieb der europäische Flugzeugbauer zwar bei den Produktionszahlen weiter merklich hinter seinem US-Rivalen Boeing zurück. Im dritten Quartal lieferte Airbus 140 Verkehrsflugzeuge aus und damit zehn weniger als ein Jahr zuvor, wie der Konzern am Montag in Toulouse mitteilte. Boeing kam auf 186 Maschinen, 16 Stück mehr als im Vorjahresquartal. Bei den Neubestellungen seit Jahresbeginn liegen die Europäer allerdings vorne: Aufträgen für 1.062 neue Airbus-Verkehrsmaschinen standen Ende September Bestellungen für genau 1.000 Boeing-Jets gegenüber. Stornierungen sind dabei bereits heraus gerechnet.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Commerzbank verhilft Airbus zu massivem Kaufsignal

Die Aktie der Airbus Group kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Denn dem Kurs hat nun endlich den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 56,00 und 56,80 Euro überwinden können und damit ein neues Kaufsignal generiert. Rückenwind erhielten die MDAX-Titel dabei auch durch einen positiven der … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Airbus: Vollständiges Scheitern? Ach, woher!

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf einen Artikel von Spiegel Online, wonach die Bundeswehr erstmals über ein Scheitern des gesamten Rüstungsprojekts Transportflugzeug A400M diskutiere. Ein Sprecher von Airbus sagte der Presseagentur dpa: Ein solcher Schritt stehe in den Gesprächen mit … mehr