Airbus
- Martin Mrowka - Redakteur

Airbus: Auf dem Weg zu neuen Höhen

Die Airbus-Aktie gehört heute zu den besten Werten im MDAX und im EuroStoxx50. Grund ist eine Empfehlung der US-Investmentbank Merrill Lynch. Der Analyst Benjamin Heelan erhöht das Kursziel deutlich.  

Merrill Lynch hat Airbus auf seine 'Europe 1 Best Ideas List' genommen und das Kursziel von 120 auf 137 Euro angehoben. Das ist derzeit das höchste Kursziel aller von Bloomberg erfassten Airbus-Analysten. Analyst Benjamin Heelan begründet seine positive Einschätzung in einer aktuellen Studie mit dem Optimismus des Airbus-Managements. Die Führungsmannschaft habe zuletzt ein Ende der Triebwerksprobleme in Aussicht gestellt und glaubt, die gesteckten Jahresziele zu erreichen. Die höheren Auslieferungen im Juni stützten die Annahme eines besseren zweiten Halbjahres, und das Unternehmen habe reichlich Zeit für ein Ankurbeln der Produktion.

Der Zufluss freier Barmittel dürfte im kommenden Jahr 4,4 Milliarden Euro betragen und 2020 sogar 6,4 Milliarden Euro. 2019 könnte Airbus zudem einen Aktienrückkauf über drei Milliarden Euro ankündigen und dann trotzdem noch über Barmittel von 15 Milliarden Euro verfügen.

Die Übernahme der Mehrheit an der Regionalflieger-Serie C von Bombardier und die Einbindung in den Airbus-Konzern werde zwar dauern und auch Kosten verschlingen, doch längerfristig zahlt sich der Deal aus. Die von Bombardier übernommene Flugzeugbaureihe wird in A220 umbenannt. Der gewählte Name ist offensichtlich an den Airbus-Verkaufsschlager A320 angelehnt, das sehr erfolgreiche Mittelstreckenflugzeug des europäischen Boeing-Rivalen. Airbus rechnet noch in diesem Jahr mit Aufträgen im zweistelligen Bereich. Gemeinsam mit Boeing wird Airbus nun nicht nur die Lang- und Mittelstrecken, sondern auch auf regionalen Verbindungen das lukrative Geschäft beherrschen.

Die Airbus-Aktie springt am Dienstag um gut zweieinhalb Prozent nach oben und damit locker wieder über die 100-Euro-Marke sowie den Widerstand bei 101 Euro. Ein neues Allzeithoch jenseits von 106,42 Euro dürfte nur noch eine Frage von Tagen sein. Auch DER AKTIONÄR bleibt mit seinem Kursziel von 125 Euro weiterhin optimistisch.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus: Eine Dividendenperle der Zukunft?

Eine Dividendenrendite von aktuell 1,4 Prozent ist sicherlich nichts, was die Herzen aller Dividendenjäger sofort höher schlagen lässt. Eine knappe Versiebenfachung der Ausschüttung innerhalb von sieben Jahren hingegen wohl eher. Denn genau dies ist Airbus in den vergangenen Jahren gelungen. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Airbus

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Airbus. mehr