Adidas
- Andreas Deutsch - Redakteur

Adidas: Der nächste Bulle

Nachdem sich am Montag bereits Exane BNP Paribas positiv über Adidas geäußert hat, meldet sich nun John Kernan, Analyst von Cowen, zu Wort: Die Rallye der Adidas-Aktie sei noch längst nicht vorbei.

Kernan traut der Adidas-Aktie trotz 120 Prozent Kursplus innerhalb von zwölf Prozent weiterhin zu, den Markt zu schlagen. Das Kursziel sieht der Experte bei 165 Euro. Dieses Ziel hatte auch Graham Renwick, Analyst von Exane BNP Paribas, am Montag genannt. Auch er sieht in Adidas nach wie vor einen Outperformer.

Derweil konsolidiert die Adidas-Aktie weiterhin auf hohem Niveau. Die Gefahr, dass der Titel zeitnah unter den Aufwärtstrend rutscht, ist gering. Die Aktie notiert aktuell bei 148,36 Euro, der Aufwärtstrend verläuft bei 126 Euro und die 200-Tage-Linie bei 112,45 Euro.

Trend is your friend

In der Adidas-Aktie steckt eine Menge Kursfantasie. Der neue Konzernchef Kasper Rorsted weiß: Er wird schnell liefern müssen, die Anleger erwarten Revolutionäres, damit Adidas sich in Sachen Margen an Nike annähert. Solange aber der Aufwärtstrend völlig intakt ist, heißt die Devise: Gewinne laufen lassen, Stopp bei 130 Euro setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas vs. Nike: Genickbruch

Es war das Jahr der Sportartikelhersteller – im positiven wie im negativen Sinn. Während die Adidas-Aktie vom Anfang des Jahres bis zum Herbst kein Halten kannte, brach Nike ein. Wendet sich 2017 das Blatt? mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Klare Ansage an Reebok

Adidas ist die beliebteste Marke der Deutschen, und die Aktie ist der Top-Wert 2016 im DAX. Doch darauf will sich der neue Chef Kasper Rorsted nicht ausruhen. An Reebok will Rorsted festhalten, stellt aber klare Forderungen. mehr