Adidas
- Andreas Deutsch - Redakteur

Adidas: Der nächste Bulle

Nachdem sich am Montag bereits Exane BNP Paribas positiv über Adidas geäußert hat, meldet sich nun John Kernan, Analyst von Cowen, zu Wort: Die Rallye der Adidas-Aktie sei noch längst nicht vorbei.

Kernan traut der Adidas-Aktie trotz 120 Prozent Kursplus innerhalb von zwölf Prozent weiterhin zu, den Markt zu schlagen. Das Kursziel sieht der Experte bei 165 Euro. Dieses Ziel hatte auch Graham Renwick, Analyst von Exane BNP Paribas, am Montag genannt. Auch er sieht in Adidas nach wie vor einen Outperformer.

Derweil konsolidiert die Adidas-Aktie weiterhin auf hohem Niveau. Die Gefahr, dass der Titel zeitnah unter den Aufwärtstrend rutscht, ist gering. Die Aktie notiert aktuell bei 148,36 Euro, der Aufwärtstrend verläuft bei 126 Euro und die 200-Tage-Linie bei 112,45 Euro.

Trend is your friend

In der Adidas-Aktie steckt eine Menge Kursfantasie. Der neue Konzernchef Kasper Rorsted weiß: Er wird schnell liefern müssen, die Anleger erwarten Revolutionäres, damit Adidas sich in Sachen Margen an Nike annähert. Solange aber der Aufwärtstrend völlig intakt ist, heißt die Devise: Gewinne laufen lassen, Stopp bei 130 Euro setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

Börsenpunk: Hier platzt die Blase, dort explodiert der Chart: Selbst fahrende Autos, Cannabis & Sport - Tesla, Porsche, Byton, Faurecia, Canopy Growth, Adidas : Mit Spaß und coolen Aktien ins Wochenende

Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt – das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf die Aktien, die jetzt wichtig sind. Heute geht es unter anderem um China. Chinesische Aktien machen seit längerem auf sich aufmerksam. Der Börsenpunk … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Plötzlich wieder da - und wie!

Viele Anleger hatten Adidas schon abgeschrieben. „Vorerst keine neuen Impulse“, hieß es. „Die Story ist erst mal vorbei.“ Von wegen! Jetzt meldet sich die Aktie eindrucksvoll zurück. Das liegt auch an positiven Aussagen von CEO Kasper Rorsted. mehr