7C Solarparken
- Alfred Maydorn - Redakteur

7C Solarparken: Greift hier bald E.on zu?

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass E.on schon zum zweiten Mal binnen weniger Wochen als Partner beim Erwerb eines neuen Solarparks von 7C Solarparken mitgewirkt hat. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll weiter intensiviert werden. Vorstellbar ist aber auch eine komplette Übernahme. 

Im Solarsektor scheint sich eine Übernahme anzubahnen, mit der sich durchaus Geld verdienen lassen könnte. Denn der Käufer ist kein geringerer als der milliardenschwere Energiekonzern E.on und das Übernahmeziel ist das vergleichsweise winzige Solarunternehmen 7C Solarparken, das aber E.on endlich den Einstieg in das bisher in Deutschland weitgehend verpasste Solargeschäft ermöglichen könnte. 

Günstiger Solareinstieg für E.on

Die rund 150 Millionen Euro einschließlich eines 50-prozentigen Aufschlages, die E.on für 7C Solarparken auf den Tisch legen müsste, sind im Vergleich zu den mehrstelligen Milliardensummen, die E.on der Atomausstieg kostet, geradezu ein Rundungsfehler. Dafür erhielte der deutsche Stromversorger aber mit 7C Solarparken ein bestens optimiertes und hochrentables Solarpark-Portfolio. Denn bisher präsentiert sich E.on zwar in der Öffentlichkeit als grünes Unternehmen mit starkem Fokus auf Solarstrom, hat aber selbst  keine einzige Solaranlage auf deutschem Boden. 

Perfekte Partner

Dass sich ein Konzern wie E.on bei der Kooperation mit der Rolle als Juniorpartner zufrieden gibt, ist kaum anzunehmen. Und 7C Solarparken selbst hat vor kurzem angekündigt, dass man selber einen starken Partner suche, um das Wachstum schneller voranzutreiben. Insofern könnte es hier durchaus auf eine Übernahme hinauslaufen. 

Kursziel 3,50 Euro

Die Aktie von 7C Solarparken ist ohnehin eines der aussichtsreichsten Investments des Solarsektors, jetzt beflügelt die E.on-Übernahmefantasie den Kurs zusätzlich. Ein möglicher Übernahmepreis dürfte mindestens bei 3,50 liegen, eher darüber. Aber auch wenn es nicht zu einer Übernahme kommen sollte, sind Kurse von 3,50 Euro im Laufe des kommenden Jahres durchaus realistisch.

 


 

So werden Sie zum Daytrader 2. Auflage

Autor: Sincere, Michael
ISBN: 9783864700439
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 17.10.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Als Buch und eBook verfügbar

Mehr Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Was ist Daytrading? Man geht einen Trade ein und steigt innerhalb eines Handelstages wieder aus – nach einigen Sekunden, Minuten oder Stunden, je nach individueller Präferenz und Marktlage. Es geht darum, möglichst schnell einen Profit zu erzielen und nachts gut schlafen zu können. „So werden Sie zum Daytrader“ wendet sich an absolute Trading-Neulinge. Der Leser erfährt, wie viel Kapital für den Anfang erforderlich ist, was bei der Brokerauswahl zu beachten ist, wie man ein Trading-Konto einrichtet, Charts liest, technische Indikatoren verwendet, einen Trade platziert, warum Risiko-Management so wichtig ist und nicht zuletzt wie man seine Emotionen in den Griff bekommt. Ein umfangreiches Glossar rundet die Darstellung der wichtigsten Aspekte ab. Offen und ehrlich berichtet Sincere von den Vorzügen des Daytradings, beschreibt aber auch die Gefahren, denen vor allem Neulinge ausgesetzt sind. Sein Ziel: Die Leser zu erfolgreichen Daytradern zu machen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: