EIGHT SOLUTIONS
- Alfred Maydorn - Redakteur

0,50-Euro-Aktie mit Netflix-Fantasie – Chance auf über 100 Prozent

Netflix ist nicht zu stoppen. Die Aktie des Videodienstes ist nach der Vorlage guter Nutzerzahlen auf ein neues Rekordhoch gestiegen und kostet mittlerweile 531 Euro. Nur einen Bruchteil dessen müssen Anleger für Anteilscheine eines Unternehmens zahlen, das ebenfalls Filme und Videos im Netz anbietet. Eine Aktie kostet lediglich 0,50 Euro. 

Netflix hat mittlerweile weltweit 62 Millionen Kunden. An der Börse wird das Unternehmen derzeit mit 34 Milliarden Dollar bewertet. Im Vergleich dazu ist das Videoportal Reelhouse mit gerade einmal 100.000 Nutzern geradezu ein Zwerg. Aber Reelhouse wächst rasant. Die Zahl der Nutzer hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Mittlerweile lassen sich auf Reelhouse fast 2.500 Filme abrufen, alleine in den vergangenen drei Monaten kamen 300 neue Filme hinzu. 

Kerngeschäft Big-Data-Software

Reelhouse ist ein Tochterunternehmen von Eight Solutions, einem kanadischen Technologieunternehmen, dessen Kerngeschäft die Entwicklung und der Vertrieb von Big-Data-Lösungen ist. Zudem erhält man durch die Auslizensierung der 3D-Filmbearbeitung in den kommenden fünf Jahren Einnahmen von bis zu 19 Millionen Dollar. 

Ein Teil dieser Gelder soll in den weiteren Ausbau von Reelhouse investiert werden. Mittelfristig wird dann ein Verkauf des Videodienstes angepeilt. Würde man Reelhouse wie Netflix mit rund 500 Dollar je Nutzer bewerten, ergäbe sich ein Verkaufserlös von 50 Millionen Dollar. 

Zu niedrige Bewertung

Dieser Betrag würde den derzeitigen Börsenwert von Eight Solutions bei weitem übersteigen. Eight Solutions hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 30 Millionen Dollar. Und diese Bewertung lässt sich schon allein durch die Lizenzeinahmen aus dem 3D-Geschäft und der Big-Data-Fantasie rechtfertigen. 

Über 100 Prozent Kurspotenzial

Die Aktie von Eight Solutions ist auf dem aktuellen Niveau deutlich zu niedrig bewertet. Das Kurspotenzial liegt bei über 100 Prozent. Allerdings eignet sich ein Investment nur für sehr spekulativ eingestellte Anleger, die mit größeren Kursschwankungen umgehen können. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: