100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: iStockphoto
14.05.2021 Tim Temp

Volkswagen schaltet wieder in den Vorwärtsgang

-%
Volkswagen Vz.

Die Aktie von Volkswagen hat einen spritzigen Jahresstart hingelegt. Der Kurs konnte sich über 60 Prozent verteuern. Nach der starken Rallye hat die Aktie allerdings seit ein paar Wochen den Rückwärtsgang eingelegt. Die Konsolidierung ist jetzt an einem spannenden Punkt angelangt. Für Neueinsteiger sind diese Eckdaten wichtig.

Die Erholung im Automobil-Markt läuft bisher wie geschmiert. Besonders stark zieht der Absatz von Volkswagen im wichtigen China-Markt an. Jedes dritte gebaute Auto von VW wird mittlerweile im Reich der Mitte verkauft. Mit diesem starken Rückenwind konnten die VW-Papiere im Januar die lange Seitwärtsphase aus dem letzten Jahr verlassen. Die Vorzugsaktien gab kräftig Gas und erreichte Mitte März ein Mehrjahreshoch bei 252,20 Euro. Vom Ausbruchslevel bei 158 Euro entspricht das einem Kurszuwachs von rund 60 Prozent.

Tradingview.com
Volkswagen VZ Tageschart in EUR

Aktuelle technische Lage

Nach der Rallye legte die Aktie die letzten Wochen den Rückwärtsgang ein und es kam zu Gewinnmitnahmen. Der Abverkauf wurde am Donnerstag bei der psychologisch wichtigen 200-Euro-Marke gestoppt. Nachdem der Kurs ein Mehrwochentief bei 198,90 Euro ausgebildet hatte, schaltete die Aktie wieder um und zieht zum Wochenausklang an. Vom Tief aus konnte der Titel bisher sechs Prozent zulegen. Am heutigen Freitag wurde zusätzlich ein kurzfristiges Kaufsignal ausgelöscht, als der Preis über die Marke von 208 Euro stieg. Damit bestätigte sich die Umkehrkerze vom Donnerstag als technischen Wendepunkt. Auch die Trend-Indikatoren MACD und RSL signalisieren eine Trendumkehr in die Long-Richtung.

Nach der Rallye zu Jahresbeginn setzten im April Gewinnmitnahmen ein. Die Konsolidierungsphase könnte nun ihr Ende bereits gestern eingeleitet haben. Die Aktie hat sich seit der Erstempfehlung bereits mehr als verdoppelt. Anleger können die aktuelle Schwäche als günstigen Einstieg nutzen. DER AKTIONÄR bestätigt sein Kursziel von 350 Euro mit einer Absicherung bei 175 Euro.