Profitieren Sie von Korrekturen
12.11.2020 Maximilian Völkl

RWE: Diese Zahlen stimmen – Aktie vor Mehrjahreshoch

-%
RWE

Die Corona-Pandemie macht sich bei RWE nach wie vor kaum bemerkbar. Mit den Zahlen zu den ersten drei Quartalen liegt der Versorger weiter voll auf Kurs. An der Börse kommt das gut an. Die Aktie steht nach dem jüngsten Kursanstieg vor dem Sprung auf ein neues Mehrjahreshoch.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat RWE das EBITDA um 13 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro gesteigert. Das EBIT kletterte sogar um 29 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Als Vergleichszahlen nimmt RWE wegen des Innogy-Deals mit E.on weiterhin Pro-Forma-Zahlen. Eine Ausnahme bildet das bereinigte Nettoergebnis: Das lag bei 762 Millionen Euro.

Durch die Coronakrise verschiebt sich zwar die Inbetriebnahme einiger Anlagen ins kommende Jahr, teilte RWE mit. Wirtschaftlich läuft es aber weiter gut. Der Konzern bestätigte deshalb auch seine Jahresprognose.

RWE (WKN: 703712)

RWE treibt den Wandel zu mehr Erneuerbaren Energien konsequent voran. Das kommt am Markt gut an. Doch noch immer ist das Potenzial durch den Umbau nicht vollständig im Kurs eingepreist. Anleger bleiben deshalb dabei und setzen darauf, dass die Aktie bald auf ein neues Hoch klettert.