Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
19.11.2020 Michel Doepke

Nel: Das ist eine Ansage

-%
Nel

Bei Nel geht es derzeit Schlag auf Schlag. Die Norweger haben nun eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit Iberdrola unterzeichnet. Die Zusammenarbeit zielt auf die Entwicklung einer umweltfreundlichen Wasserstoffproduktionsanlage mit einer Kapazität von mehr als 200 Megawatt (MW) in Spanien bis 2023 ab.

Großes Vorhaben

Darüber hinaus ist die gemeinsame Entwicklung einer grünen Wasserstofftechnologie-Wertschöpfungskette in Spanien angedacht. "Wir fühlen uns geehrt, dass Iberdrola bei Elektrolyseur-Projekten im 100-MW-Maßstab und darüber hinaus enger mit uns zusammenarbeiten will. Wie Iberdrola in der Vergangenheit erfolgreich zu den Entwicklungen in der Windindustrie beigetragen hat, so geschieht dies nun auch im Bereich Wasserstoff", erklärt Nel-CEO Jon André Løkke.

Die beiden Unternehmen werden nun die Gespräche aufnehmen, mit dem Ziel, im Jahr 2023 Elektrolyseure mit einer Leistung von mehr als 200 MW in Betrieb zu nehmen, nachdem die erste 20-MW-Anlage 2021 in Betrieb gehen soll, heißt es. Die kleinere Anlage wird aller Voraussicht nach im spanischen Puertollano zur Herstellung von "grünem Dünger" installiert. Finanzielle Details nennt Nel (noch) nicht.

Nel (WKN: A0B733)

Nel beginnt sukzessive zu liefern und zieht peu à peu größere Aufträge und Projekte an Land. Allen voran die industriellen Vorhaben im Stahl und Düngemittel-Sektor versprechen viel Potenzial. Der positive Newsflow und grünes Licht von charttechnischer Seite haben den Wert zuletzt wieder angetrieben. Dabeibleiben, aber nie den spekulativen Charakter der Wasserstoff-Aktie aus den Augen verlieren.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1