Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
27.01.2022 Maximilian Völkl

JinkoSolar: So viel Potenzial hat die Aktie jetzt

-%
Jinkosolar

Das deutliche Kursplus zu Handelsbeginn in den USA konnte die Aktie von JinkoSolar am Mittwoch im Tagesverlauf nicht behaupten. Nach dem Fed-Entscheid fielen die Gewinne durch das erfolgreiche China-IPO praktisch in sich zusammen. Für Anleger bleibt die Situation spannend, wie eine einfache Rechnung zeigt.

Rund 16,5 Milliarden Dollar bringt die China-Tochter Jiangxi Jinko auf die Börsenwaage. Damit ist alleine die 58,6-Prozent-Beteiligung von JinkoSolar rund 9,7 Milliarden Dollar wert. Zum Vergleich: JinkoSolar selbst kommt in den USA lediglich auf eine Marktkapitalisierung von 1,9 Milliarden Dollar. Die Beteiligung ist somit mehr als fünf Mal so viel wert wie die Mutter.

Eine Verfünffachung des Kurses dürfte es bei JinkoSolar nicht geben. Ein deutlicher Abschlag wegen des China-Risikos muss eingerechnet werden. Doch selbst wenn man Jiangxi Jinko nur einen Drittel des Wertes zurechnet, müsste die Aktie der Mutter vom aktuellen Niveau rund 70 Prozent zulegen. Kurse über 60 Euro wären in diesem Fall möglich – so hoch notierte die Aktie zuletzt im Januar 2021.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Die Bewertungen anderer China-Aktien aus dem Solarbereich wie Trina Solar oder Daqo New Energy haben in der Vergangenheit gezeigt, dass solch deutliche Abschläge wie aktuell nicht ungewöhnlich sind. Ganz so einfach ist die Rechnung deshalb nicht. Dennoch zeigt die Diskrepanz bei der Bewertung, welches Potenzial JinkoSolar haben könnte. Kurzfristig entscheidet der Gesamtmarkt aber über die Richtung der Aktie – und auch längerfristig sollten hier lediglich sehr spekulativ orientierte Anleger mitspielen. Die Volatilität wird weiter hoch bleiben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Jinkosolar - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6