7 Chancen auf 111 Prozent
18.09.2020 Michael Schröder

Infineon-Aktie: Bulle oder Bär?

-%
Infineon Technologies

Die ungebrochene Nachfrage nach Technologiewerten hat die Aktien von Infineon in dieser Woche auf ein neues Mehrjahreshoch getrieben. Die Papieren erreichten am Mittwoche ein Hoch bei 24,87 Euro. Geht es nach den Analysten, endet die Aufwärtsbewegung in diesem Bereich. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt derzeit bei 24,35 Euro.

An der Börse gibt es stets ein Wechselspiel zwischen Bulle und Bär. Ein Blick auf den Chart zeigt, dass bei der Infineon-aktie zuletzt die Bullen am Drücker waren. Die sogenannte „V-Formation“ im Chart spricht dabei sogar für neue Verlaufshochs, also auch einen Anstieg über das Mehrjahreshoch vom 25. Juni bei 25,76 Euro.

Zuletzt hat eine Reihe von Analysten ihre Einschätzung überarbeitet und das Kursziel leicht angehoben. Wie immer gibt es Experten, die besonders bullish gestimmt sind: Der größte Bulle ist Jerome Ramel von der BNP Paribas. Er sieht die Aktie des Chipriesen erst bei 30 Euro fair bewertet. Auf der anderen Seite steht Achal Sultania von der Credit Suisse, dessen Kursziel bei 19,20 Euro liegt.

Von den 35 Analysten, die die Infineon-Aktie im Blick haben, raten derzeit 20 zum Kauf der Aktie. Zwölf Experten stehen dem Titel neutral gegenüber. Nur drei Strategen empfehlen, die Papiere zu verkaufen.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, dass die Aktie in den nächsten Tagen Kurs auf die 25-Euro-Makre nehmen wird. Charttechnische Unterstützungen warten bei 23,30 Euro (kurzfristiger Aufwärtstrend), 22,35 und 21,00 Euro (horizontale Unterstützungen) und 18,67 Euro (Verlaufstief vom 15. Juni).