9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
08.07.2021 Maximilian Völkl

AKTIONÄR-Tipp Energiekontor auf Erfolgskurs – da ist der nächste Deal

-%
Energiekontor

Mit mehreren Abschlüssen hat der Windparkbetreiber und –projektierer Energiekontor in den vergangenen Tagen für Aufsehen gesorgt. Die Aktie hat die Korrektur beendet und notiert wieder knapp unterhalb des Rekordhochs von Anfang des Jahres. Am Donnerstag wurde nun ein weiterer Projektverkauf vermeldet.

Energiekontor verkauft eine zweite Anlage in Jülich Ost an die CEE Group. Bereits vor rund einem Monat war eine baugleiche Anlage an dem Standort veräußert worden. Die CEE Group wiederum war auch vor einer Woche Käufer des Windparks Jülich-Barmen-Merzenhausen. Die Anlage in Jülich Ost hat nun eine Nennleistung von 4,5 Megawatt und soll bereits im ersten Quartal 2022 in Betrieb genommen werden.

„Dies ist schon das dritte Projekt insgesamt und das zweite innerhalb kürzester Zeit, das wir an die CEE Group verkauft haben“, zeigte sich Energiekontor-CEO Peter Szabo zufrieden. „Die Kooperation zwischen den Partnern verläuft reibungslos und daher sind wir froh, dass wir nun mit einer weiteren Transaktion am Standort Jülich Ost unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen."

Energiekontor (WKN: 531350)

Das Volumen des Verkaufs ist eher klein. Doch der erneute Abschluss zeigt, dass Energiekontor voll auf Kurs liegt. Die Nachfrage nach Erneuerbaren Energien ist nach wie vor hoch. Mittelfristig ist der Aktie noch deutlich mehr zuzutrauen. Anleger lassen die Gewinne weiter laufen.