Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
12.06.2020 Thobias Quaß

Sony enthüllt endlich die Playstation 5

-%
Sony

Lang haben die Fans gewartet und gestern hat Sony endlich Neuigkeiten zur Playstation 5 (PS5) vorgestellt. Der japanische Tech-Konzern hat die Spiele zum Verkaufsstart im Dezember und das Aussehen der Konsole enthüllt. Weitere Infos gab es allerdings nicht und das enttäuschte. Die Aktie schloss den gestrigen US-Handelstag mit viereinhalb Prozent im Minus ab.

Zwei Millionen Zuschauer auf YouTube und eine weitere Million auf Twitch verfolgten am Donnerstagabend das einstündige Online-Event. Schon zuvor wurde unter dem Hashtag #Playstation5 auf Twitter heiß diskutiert. Zu sehen gab es dann Trailer zu Game-Überraschungen wie dem Remake zu Demon’s Souls, einem neuen Resident Evil und Ratchet & Clank aber auch erwartete Fortsetzungen wie Gran Turismo oder eine Erweiterung des Spider-Man-Games. Unbestrittenes Highlight war am Ende des Events die Enthüllung des Konsolendesigns.

Die Technik der neuen Konsole ist bereits bekannt. Hier will Sony mit seinem Sound-System punkten: fünf individuelle 3D-Akustikprofile sollen für ein möglichst realistisches Hörerlebnis und dichtere Spiel-Atmosphäre sorgen. Auch neu: Erstmals gibt es eine Playstation ohne Laufwerk für Blu-ray-Discs. Die „Digital Edition“ wird vermutlich günstiger als das Modell mit Laufwerk sein.

Wie teuer die Konsole wird, wurde allerdings noch nicht verraten. Hier wartet Sony wohl auf Microsofts Preis für die Xbox Series X, um nicht unterboten zu werden. Das enttäuschte die Zuschauer und Anleger. Vor dem Event hat sich die Aktie von Sony auf 70,51 Dollar hochgearbeitet, fällt danach aber wieder auf 67,37 Dollar zurück. Wegen der bessere Marktposition favorisiert DER AKTIONÄR im Gaming-Bereich Nintendo und den US-Konkurrenten Activision-Blizzard.

Sony (WKN: 853687)