Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
13.01.2022 Wall Street Journal

Apple: Aussicht auf Metaverse-Produkte stimmt Anleger optimistisch

-%
Apple

Von Tim Higgins
The Wall Street Journal
Übersetzung: Laura Markus


Apple hat den aktuellen Hype um das Metaverse zwar nicht ausgelöst, aber es profitiert davon. Der iPhone-Hersteller hat seine Pläne für die virtuelle Welt noch nicht verraten, aber viele rechnen damit, dass das Unternehmen Metaverse-Produkte auf den Markt bringen wird. Das hat die Apple-Aktie in den letzten Monaten in die Höhe getrieben.

Das Interesse am Metaverse ist ungebrochen, seit Facebook-Mitgründer Mark Zuckerberg am 28. Oktober ankündigte, sein Unternehmen in Meta Platforms umzubenennen. Damit will er aus der aufstrebenden Welt der Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) Kapital schlagen. Seitdem hat die Meta-Aktie um sieben Prozent zugelegt und die Apple-Aktie ist am Dienstag um 18 Prozent auf 175,08 Dollar gestiegen.

Die langjährige Apple-Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley hat im vergangenen Monat ihr Kursziel für die Aktie von 164 auf 200 Dollar angehoben, um den potenziellen Wert der Metaverse-Produkte zu berücksichtigen.

„Neue Produktarten müssen eingepreist werden“, schrieb sie in einer Mitteilung an die Anleger am 7. Dezember. „Der eigentliche Startschuss für die Einführung von AR/VR auf dem Massenmarkt wird der Markteintritt von Apple sein.“

Das Metaverse ist bisher vor allem eine Idee, aber Befürworter sagen, dass es irgendwann eine digitale Welt sein wird, in der Menschen regelmäßig als Avatare arbeiten, spielen, einkaufen und Spaß haben. Analysten glauben, dass Apple sein Ökosystem aus Hardware, Software und Dienstleistungen auf diesen neuen Bereich ausweiten könnte.

Apple (WKN: 865985)

Bernstein-Analyst Toni Sacconaghi erklärte kürzlich, dass Apple bis 2030 22 Millionen Augmented-Reality-Produkte ausliefern könnte, was den Umsatz um vier Prozent steigern würde. Bis 2040 könnten diese Produkte mehr als 20 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen.

Die letzten drei Monate des Kalenderjahres sind oft ein starkes Quartal für Apple, da das Unternehmen in der Regel im September sein neuestes iPhone auf den Markt bringt und während der Weihnachtszeit große Umsätze erzielt.

Die jüngste Apple-Euphorie an der Börse hat jedoch einen anderen Grund. Für das im September zu Ende gegangene Geschäftsjahr meldete Apple Rekordergebnisse, da die erste 5G-kompatible iPhone-Reihe zu steigenden Umsätzen und Gewinnen geführt hat. Die Performance der Apple-Aktie lässt nach einem solchen Jahr oft nach, da die Anleger auf das nächste große Upgrade des iPhones warten.

Stattdessen haben Analysten ihr Kursziel für Apple im vergangenen Jahr erhöht. Laut FactSet lag das durchschnittliche Kursziel im Dezember vor einem Jahr bei 128 Dollar pro Aktie, verglichen mit 174,59 Dollar am Dienstag. Und doch haben die meisten Analysten damit den Kurs der Aktie noch unter dem aktuellen Niveau angesetzt.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €
Meta Platforms - €

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6