Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
21.09.2020 Thomas Bergmann

Zoom und Peloton: Unfassbar starke Aktien

-%
ZOOM VIDEO COMM. A

Obwohl die US-Börsen zum Handelsschluss hin noch etwas Boden gut machen, ist es ein rabenschwarzer Handelstag, der in das Bild des Crashmonats September passt. Zumindest für den Dow Jones. Doch es gibt auch Gewinner-Aktien, wobei der Videokonferenz-Anbieter Zoom und der Fitness-Bike-Anbieter Peloton wieder einmal ihre hohe relative Stärke unter Beweis stellen. Die Angst vor einem neuen Lockdown könnte beide bald auf neue Höchstkurse hieven.

Zoom steht zum Handelsschluss bei knapp sieben Prozent Kursgewinn und damit nur noch einen Zaunwurf entfernt vom Allzeithoch. Wer erwartet hatte, dass sich die Aktie nach den Quartalszahlen Anfang September zurückziehen würde, sieht sich getäuscht. Auch DER AKTIONÄR hatte vor weiteren Rücksetzern gewarnt, da die Bewertung an die Dotcom-Blase von 2000 erinnert.

Doch es sind nur noch rund zwei Prozent bis zum Allzeithoch. Sollte diese letzte Hürde gemeistert werden, sind Kurse von über 500 Dollar wahrscheinlich.

Zoom Video Commun... (WKN: A2PGJ2)

Auch die Peloton-Aktie, eine laufende Empfehlung des AKTIONÄR, ist weiterhin on fire. Die Aktie geht mit einem Plus von 5,7 Prozent aus dem Handel, knapp vier Dollar unterhalb des All-Time-Highs.  Auf die Bewertung dürfen Anleger nicht schauen, denn die ist atemberaubend wie eine Trainingseinheit auf einem der Fitness-Bikes von Peloton. Das KGV für 2023 liegt bei über 80.

Doch auch hier gilt: The trend is your friend. Sollte das Rekordhoch durchbrochen werden, dürfte die Aktie schnell dreistellig werden und weiter davonradeln.
Peloton Interactive (WKN: A2PR0M)

Stay-at-Home-Aktien sind in den USA weiter stark gefragt. Wer die Welle mitreiten will, braucht gute Nerven. Bei Peloton lassen Anleger die Gewinne laufen und beachten den Stoppkurs.