Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
15.06.2021 Emil Jusifov

Amazon: Kursziel 4.600 Dollar!

-%
Amazon.com

Die Aktie des E-Commerce-Giganten Amazon tendiert seit fast einem Jahr seitwärts. Und das, obwohl Amazon von vielen Marktbeobachtern als der große Profiteur der Pandemie angesehen wird. Die Wall-Street-Analysten scheint der Seitwärtstrend nicht wirklich zu stören. Sie bleiben nämlich mit überwiegender Mehrheit bullish für Amazon. Nun hat ein weiterer Experte ein bullishes Kursziel ausgegeben.

Die Rede ist von dem JPMorgan-Experten Doug Anmuth, der die Amazon-Aktie auf seine Top-Pick-Liste gesetzt hat. Der Experte geht davon aus, dass Amazon schon bald einen weiteren Meilenstein erreichen wird, indem es Walmart als größten Einzelhändler der USA ablöst. Anmuth schätzt, dass die Pandemie die Marktdurchdringung von E-Commerce im Einzelhandelsmarkt um drei Jahre beschleunigt hat, was Amazon in die Karten spielt.

„Amazons Anteil am US-E-Commerce stieg von 24 Prozent im Jahr 2014 auf 39 Prozent im Jahr 2020. Basierend auf aktuellen Schätzungen glauben wir, dass Amazon Walmart bereits 2022 überholen und zum größten US-Einzelhändler aufsteigen könnte“, heißt es in der Mitteilung des JPMorgan-Analysten.

Laut Anmuth hat sich Amazon bereits im letzten Geschäftsjahr Walmart in den USA stark angenähert. 2020 meldete Walmart einen Nettoumsatz von rund 370 Milliarden Dollar in den USA (ausgenommen Sam's Club). JPMorgan schätzt, dass die vergleichbare Kennzahl von Amazon in den USA bei 316 Milliarden Dollar lag.

Daher lautet das Kursziel des Experten für Amazon 4.600 Dollar, was mehr als 35 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt.

Amazon.com (WKN: 906866)

DER AKTIONÄR schließt sich der Meinung des Analysten an. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis Amazon die Nummer 1 in den USA im Bereich Einzelhandel wird. Daher geben Anleger keine Aktie aus der Hand.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Amazon.


Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7