Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
28.10.2020 Lars Friedrich

Alibaba: Diese Erfindungen sichern die Gewinne der Zukunft

-%
Alibaba

Ant-Group-Börsengang und Global Shopping Festival – angesichts der anstehenden Großereignisse ist zuletzt etwas untergegangen, dass Alibaba auch beharrlich die Weichen für langfristigen Erfolg stellt. In den vergangenen Wochen hat der chinesische E-Commerce-Riese mehrere technische Innovationen vorgestellt.

Unter anderem hat Alibaba einen Cloud-Computer entwickelt, der so viel wie ein Ei wiegt und kaum größer ist. Mit dem Mini-Gerät können Nutzer auf nahezu unbegrenzte Rechenleistung zurückgreifen. Einzige Voraussetzung: ein Bildschirm und eine Internetverbindung. Kunden könnten dann beispielsweise Videos relativ ortsunabhängig viel schneller schneiden, rendern und hochladen als bisher.

Außerdem will Alibaba künftig autonome Lieferroboter im großen Stil einsetzen. Die Nachfrage nach Kurierdiensten war in China zuletzt bereits vor der Coronakrise um 20 Prozent gewachsen.

Kurzfristig taugen die Entwicklungen nicht als Kurstreiber. Für langfristig orientierte Anleger sind die Innovationen aber ein Zeichen, dass in Alibaba mehr Potenzial steckt als die reine Skalierung des bestehenden Geschäfts. Menschen durch Roboter zu ersetzen, ist okönomisch sinnvoll und dürfte auch künftig die Gewinne sprudeln lassen. Alibaba ist ein klarer Digitalisierungsgewinner. Der heutige Kursrücksetzer nach dem Allzeithoch am Dienstag ist dem schwächelnden Gesamtmarkt geschuldet.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7