Investieren wie Peter Lynch - So geht's
31.12.2020 Florian Söllner

Bitcoin: Der „heißeste“ Deal 2021: „Big Event soon“ – auch für die Bitcoin Group

-%
Bitcoin Gr.

Was für ein Jahr für den Bitcoin: 2020 hat die Kryptowährung Nummer 1 satte 300 Prozent zugelegt. Und auch der Start ins Jahr 2021 wird spannend. KI-Experte Tom Taulli hat nun für Nasdaq.com im Hinblick auf den Börsengang der US-Kryptobörse Coinbase geschrieben: "Sofern Kryptowährungen nicht plötzlich abtauchen – wofür es in in diesen volatilen Märkten keine Garantie gibt – sollte dieses IPO einer der heißesten Deals des kommenden Jahres werden.“

Bitcoin Gr. (WKN: A1TNV9)

Bitcoin statt Dollar?

Spannend: Es gebe Gerüchte, dass Coinbase seine Aktien nicht gegen Dollar, sondern Kryptowährungen anbietet. Noch gebe es keine Details, da die IPO-Unterlagen geheim eingereicht wurden, doch schon in den „nächsten Wochen“ könnte es Klarheit geben. Vollzug erwartet Taulli schon im „Februar oder März.“ Es könnte Bedeutung haben wie das legendäre Netscape-IPO Mitte der 90er für den Internettrend.

Bitcoin und Bitcoin Group

Bei einem Punkt ist er jedoch unpräzise. Für ihn ist Coinbase der „einzige Pure-Play“, um sich über eine notierte Aktiengesellschaft an diesem Trend zu beteiligen. Mit der Bitcoin Group gibt es eine ähnliche Gesellschaft schon seit 2016 an der Börse zu kaufen.

Coinbase ist freilich deutlich größer. Wie berichtet, lehnt sich Messari aus dem Fenster und schätzt den Marktwert des US-Unternehmens auf 28 Milliarden Dollar – das wäre mehr als eine Verdreifachung gegenüber der 2018 bezahltem Bewertung von Coinbase bei einer Finanzierungsrunde.

Selbst wenn man „nur“ 20 Milliarden Dollar annimmt, würden die rund 35 Millionen Kunden mit knapp 600 Dollar pro Nase bewertet. Zum Vergleich: Die Bitcoin-Group-Handelsplattform Bitcoin.de steuert auf eine Million Kunden zu und wird mittlerweile mit 0,37 Milliarden Euro bewertet (370 Euro je Kunde). Bitcoin-Group-CEO Marco Bodewein sagte uns im Interview: „Wir glauben, dass nach dem Start unseres neuen Handelssystems mit Börsenfeeling ab Q2/2021 viele Kunden zu Bitcoin.de wechseln.“

Neuer Hot-Stock für 2021 mit Bitcoin-Fantasie

Seit Erstempfehlung im Jahr 2016 bei 4,60 Euro im AKTIONÄR Hot Stock Report hat die Bitcoin-Group-Aktie 1.400 Prozent Plus erzielt. Alle Details und exklusive Informationen zur Aktie lesen Sie in der Jahresend-Ausgabe. Und wir haben weitere Pläne für 2021: Wir setzen auf einen neuen Hot-Stock im Depot 2030 (2020 +92 Prozent vs. 4 Prozent im DAX). 

Die „neue Westwing“ hat zuletzt 100 Prozent operatives Wachstum erzielt und besitzt eine spannende Bitcoin-Tochter. Einfach hier ab dem ersten Tag für 2021 freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start 2021 mit Depot 2030

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Florian Söllner hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.