Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
05.05.2021 Florian Söllner (Hot Stock Report)

Dogecoin, Ballard, Nel, BYD, VW – „Red hot“. Kommentar

-%
Volkswagen Vz.

Es gibt dutzende Wirtschaftsindikatoren, die Aktien beeinflussen können – aber nur einen Faktor, der wirklich entscheidend ist: Der Zins. Die niedrigen Zinsen und das „Gelddrucken“ haben erst Verwerfungen wie den Dogecoin-Irrsinn möglich gemacht. Und umgekehrt, kann die Party bei überteuerten Hype-Aktien auch sehr schnell enden – wenn sich dieses Umfeld ändert. Wir sehen es seit Wochen bei Baywa (die davon dank voller Lager profitieren) und Co: Stark steigende Endkundenpreise und Inflation. In den USA ist die Lage ähnlich: Warren Buffett hat jüngst gesagt, die Wirtschaft laufe „heiß“ („Red hot“) – die Preise von Gütern steigen rasant.

Gefahr der „Überhitzung“

Die dafür Verantwortlichen werden eines Tages reagieren müssen. Die ehemalige US-Notenbankchefin und jetzige US-Finanzministerin Janet Yellen sagte nun: „Es könnte sein, dass die Zinsen etwas ansteigen müssen, um sicherzustellen, dass unsere Wirtschaft nicht überhitzt.“ Diese Aussage ist brisant und hat gestern vor allem Tech- und Wasserstoff-Aktien getroffen.

Es ist aus meiner Sicht zu früh, nun schon einige der Wasserstoff-Titel zurückzukaufen, bei denen wir im Jahr 2020 im Zuge der Überhitzung im Depot 2030 Gewinne realisiert hatten.

Value: Der Fels

Fels in der Brandung sind in diesen volatilen Tagen unsere Value-Titel  im Depot 2030 wie Freenet, Baywa, VW die teils gestiegen sind dieser Woche.

Ich gehe aber klar von weiteren Risiken für Wasserstoff-Titel oder gehypten E-Auto-Hersteller aus, die kein KGV von 7 wie VW sondern 100 und mehr haben. Auch wenn es kurzfristig nicht sehr „sexy“ ist: Unsere Antwort auf die aktuelle Marktsituation bleibt die Anfang 2021 eingeschlagene „Value+Tech-Strategie“, diszipliniert beizubehalten. Wir setzen derzeit auf eine Gewichtung von 40 Prozent Tech, 40 Prozent Value und rund 20 Prozent Cash.

Ich bin Optimist: Ich sehe klar die Chance, jetzt abzuwarten und dann in einigen Wochen Top-Titel von unserer Watchlist aus den Bereichen Solar oder E-Mobilität zu attraktiven Kursen zurückkaufen zu können. Nur in der Krise werden die ganz großen Gewinner geboren. Wir sind geduldig. Die neue Ausgabe mit einem spannenden neuen TFA-Value-Signal erscheint am Donnerstag.

Hinweis: Dieser Kommentar ist ein Auszug aus dem heutigen Update des Hot Stock Report. Mehr Informationen zum erfolgreichen Depot 2030 (rund 100 Prozent Plus in 2020) gibt es hier.

Depot 2030