22.07.2019 Thomas Bergmann

Goldman Sachs: "Aktien steigen nicht mehr viel weiter"

-%
S&P 500
Trendthema

Nach einem Anstieg von 19 Prozent notiert der S&P 500 Index nahe seinem fairen Wert, die Aktienkurse dürften deshalb kaum noch steigen, sagen die Experten von Goldman Sachs. Das Aktienbarometer hatte zuletzt mit 3.000 Punkten ein neues Rekordhoch markiert, anschließend aber an Schwung verloren.

S&P 500 (ISIN: DE000DB2KFC3)

"Der Weg zu mehr Rendite dürfte steinig sein, auch wenn niedrigere Zinssätze und niedrigere Steuersätze möglicherweise Unterstützung bieten", schrieben die Goldman-Strategen, darunter David Kostin, in einer Mitteilung an ihre Kunden. Negative Revisionen der Gewinnprognosen für 2020 und die politische Unsicherheit werden das Aufwärtspotenzial begrenzen, hieß es.

Der S&P 500 handelt nahe seinem fairen Wert.

David Kostin Goldman Sachs

"Der S&P 500 handelt relativ zu den Zinssätzen nahe seinem fairen Wert", so Goldman Sachs. Dies sei in Bezug auf die Rentabilität und die historischen Kurs-Buch-Verhältnisse angemessen, fügten die Bank hinzu.

DER AKTIONÄR ist seit Anfang Juni long im Dow Jones. Der Turbo-Bull von Goldman Sachs mit der WKN GA6UFA (Kaufkurs: 20,30 Euro) notiert rund 90 Prozent im Plus. Der Stoppkurs wurde auf 30,50 Euro nachgezogen.