Die Comebacks nach Corona
23.02.2021 Thomas Bergmann

DAX am Mittag: Schock schon verdaut?

-%
DAX

Die deutschen Anleger haben am Dienstagvormittag innerhalb weniger Stunden ein Wechselbad der Gefühle durchlebt. Nach einem freundlichen Start in den Handelstag sackte der DAX bis kurz vor Mittag auf 13.664 Punkte ab. In der Zwischenzeit haben sich einige Schnäppchenjäger am Markt eingefunden und den DAX damit wieder in Richtung 13.800 verholfen.

Der deutsche Leitindex hatte zeitweise nicht nur die Unterstützung bei 13.800 in Form des Februar-Hochs 2020 durchbrochen, sondern auch die 55-Tage-Linie, die etwas unterhalb von 13.750 verläuft, geschnitten. Das Tagestief liegt in der Mitte des Gaps, das der Index Anfang Februar aufgerissen hatte. Da es nicht ganz bei 13.648 geschlossen wurde, besteht weiter die Gefahr eines erneuten Abwärtsimpuls.

Sollte der DAX unterhalb von 13.858 aus dem Handel gehen, hätte sich ein sogenanntes "bearish engulfing pattern" gebildet, das heißt, der rote Kerzenkörper von heute umschließt den weißen vom Vortag. Dies wäre kein gutes Signal.

Andererseits zeigt die ebenso schnelle Gegenbewegung vom Tagestief aus, dass viele Investoren nur auf solche Rücksetzer warten und bereit sind, dann einzusteigen. Für einen deutlichen Anstieg über 14.000 braucht es aber neue Impulse.

Mehr zum DAX erfahren Sie im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

DAX (WKN: 846900)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0