17.05.2012 Norbert Sesselmann

Griechen-Drama setzt DAX zu: Adidas, Commerzbank, Siemens, E.on, Morphosys, Payom Solar

-%
TecDAX
Trendthema

Das Griechen-Drama hat die Börsen fest im Griff. Die Furcht vor einem Austritt Griechenlands aus dem Euro hat den deutschen Leitindex am Donnerstag nach unten gedrückt. Bis zur Mittagsstunde verlor der DAX 0,6 Prozent auf  6.346 Punkte.

Die Umsätze blieben wegen des Feiertagshandels an Christi Himmelfahrt allerdings dünn. "Das Thema ist und bleibt Griechenland", sagte ein Händler. "Die Angst vor einem politischen Chaos in Athen ist weiterhin groß, zumal die Zeit bis zu den Neuwahlen am 17. Juni viel Ungewissheit bringt."

Adidas klagt gegen US-Sportartikel-Hersteller

Adidas verklagt in den USA einen Sport-Händler und ein Skateboardunternehmen. Der weltweit zweitgrößte Sportartikel-Hersteller wirft World Industries und Big 5 Sporting Goods vor, das Design nachgemacht und vertrieben zu haben. Laut Reuters reichte der DAX-Konzern die Klage an einem Bezirksgericht in Portland/Oregon ein, wo Adidas seine US-Zentrale hat. Neben einem Verkaufsstopp verlangt Adidas die Vernichtung der Ware und eine finanzielle Entschädigung.

Commerzbank: Die Uhr tickt ...

Die Commerzbank-Aktie steht auch an Christi Himmelfahrt im Fokus der Anleger. Die Aktie von Deutschlands zweitgrößter Privatbank nimmt weiter Kurs auf die nächste wichtige Handelsmarke. Kommt es um Bereich um 1,40 Euro zur Trendwende oder setzt sich die Talfahrt bis zur Hauptversammlung in der kommenden Woche fort?

Siemens plant Gaskraftwerk

Der Elektronikriese Siemens plant ein neues Gaskraftwerk am Rhein. In Düsseldorf will  der Münchener Konzern für rund 500 Millionen Euro das effizienteste Gaskraftwerk weltweit errichten. Ab 2016 sollen in der  Anlage Strom und Fernwärme produziert werden.

Payom: Firsches Geld im Anmarsch?

Die Payom Solar AG kündigt aufgrund der Verwerfungen in der deutschen Solarbranche die Aufnahme ihrer Anleihe in das Handelssegment Bondm zum 27. Juni 2012 bei der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse in Stuttgart. Begründet wird dieser Schritt mit Kosteneinsparungen im sechsstelligen Bereich. Die Anleihe wird zukünftig im Freiverkehr an der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse notieren.

Morphosys: Studienergebnis

Das Martinsrieder Biotechunternehmen Morphosys präsentiert vielversprechende präklinische Daten zum firmeneigenen Wirkstoffkandidaten MOR208. Bei MOR208 (ehemals XmAb®5574) handelt es sich um einen Antikörper, der zur Behandlung von Erkrankungen der B-Zellen entwickelt wird. Die präklinischen Daten, die am 4. Juni 2012 auf der ASCO (Annual Meeting of the American Society of Clinical Oncology) vorgestellt werden, zeigen das Potenzial für vier verschiedene Kombinationstherapien mit MOR208 in Lymphom-Modellen.

E.on: Verkauf Gasnetztochter

E.on veräußert die Gasnetztochter Open Grid Europe an die australische Bank Macquarie. Für den Betreiber des größten Gasleitungsnetzes in Deutschland wurde laut E.on ein guter Preis erzielt. Der Verkauf soll dem Schuldenabbau dienen und sei für zukünftige Investitionen notwendig  gewesen.