Ab 22 Uhr: Die neue Ausgabe des AKTIONÄR als E-Paper
26.02.2020 Markus Bußler

Ex-Barrick-Präsident: Gold 2.000 Dollar ist möglich

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis musste gestern einen Rücksetzer hinnehmen. Das dürfte aber nicht allzu überraschend sein. Getrieben aus einem Mix aus Charttechnik und Corona-Virus-Angst konnte Gold rund 100 Dollar binnen fünf Tagen zulegen. Eine technische Korrektur war überfällig. Jetzt meldet sich Kelvin Duchinsky, CEO von AngloGold und Ex-Präsident von Barrick Gold, gegenüber Bloomberg zu Wort. Seine Meinung: Gold wird weiter steigen.

Gold hat bewegte Tage hinter sich. Am Montag sah es noch danach aus, als wolle der Goldpreis direkt die Marke von 1.700 Dollar überschreiten. Doch dann ging dem Edelmetall die Kraft aus. Schon im Tagesverlauf musste Gold einen Großteil der Gewinne abgeben. Die Schwäche setzte sich dann am gestrigen Dienstag fort. Besonders hart traf es aber die Minenaktien. Die wurden im Strudel der globalen Flucht aus Aktien ebenfalls abverkauft. Der GDX verlor am Ende 3,5 Prozent, der GDXJ sogar über fünf Prozent. Das mag sicher eine Übertreibung sein, schließlich verdienen die meisten Goldproduzenten bei einem Goldpreis jenseits von 1.500 Dollar prächtig. Doch Panikverkäufe geschehen selten rational. Gut möglich, dass viele Anleger schon in den kommenden Tagen zurückkaufen müssen.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Das gilt umso mehr sollte Kelvin Duchinsky Recht behalten. Der Anglo-CEO hält es für möglich, dass Gold noch im laufenden Jahr die magische Marke von 2.000 Dollar überschreiten wird. Seiner Ansicht nach führen die Sorgen um das Corona-Virus und die damit verbundene mögliche Schwäche der Wirtschaft für einen weiteren Anstieg des Goldpreises. Dies sagte er am Rande der Global Metals & Mining Conference. Der aktuelle Rücksetzer könnte in diesem Fall einmal mehr eine Kaufchance für diejenigen darstellen, die noch nicht im Goldsektor investiert sind. Vor allem die Aktien der großen Goldproduzenten dürften nach einem (verdienten) Rücksetzer wieder attraktiv für einen Einstieg werden.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0