Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
04.09.2020 Andreas Deutsch

Zalando: Großer Knall bleibt aus

-%
Zalando

Während in den USA viele Highflyer der vergangenen Wochen zuletzt herbe Verluste erlitten haben, hält sich die Aktie von Zalando wacker. Seit dem Rekordhoch bei 78,08 Euro hat Zalando in den vergangenen Tagen lediglich fünf Prozent korrigiert. Kursstützend wirkt am Freitag eine positive Studie von Warburg Research.

Warburg-Analyst Jörg Frey hat sein Kursziel für Zalando von 85 auf 89 Euro angehoben und die Einstufung auf „Kaufen“ belassen. Die Geschäftsdynamik des Onlinehändlers bleibe stark, so Frey. Der Experte rechnet damit, dass die Ziele übertroffen werden.

Die Aktie von Zalando liegt seit dem Corona-Tief von Mitte März mit fast 200 Prozent im Plus. Der Aufwärtstrend ist intakt. Sollte er gebrochen werden, würde die 50-Tage (aktuell: 67,24 Euro) als erste Unterstützung in den Fokus geraten.

Hält diese Marke nicht, wartet als nächstes die horizontale Unterstützung im Bereich 60 Euro. Hier verläuft aktuell auch die 100-Tage-Linie.

Zalando (WKN: ZAL111)

Bei Zalando ist charttechnisch (und fundamental) alles in Ordnung. DER AKTIONÄR hält an seinem Kursziel für die Aktie (+130 Prozent seit Empfehlung vom März) von 80 Euro fest.