Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Apple
18.06.2021 Tim Temp

Apple: Endlich kommt wieder Musik in die Aktie

-%
Apple

Die Aktie des Tech-Giganten aus Kalifornien hat sich seit Jahresbeginn viel bewegt und notiert dennoch beinahe unverändert. Jetzt setzen die Apple-Papiere erneut zum Ausbruchsversuch an. Eine mehrfach bewährte Unterstützung gibt Tradern dabei Rückenwind. Diese Marken stehen nun im Fokus:

Der Apple-Konzern konnte im letzten Quartalsbericht erneut eindrucksvoll beweisen, dass er trotz seiner Größe seinen Umsatz um unglaubliche 54 Prozent steigern konnte. Die Verkaufsschlager waren iPads (+81 Prozent), Macs (+72 Prozent) und iPhones (+65 Prozent). Die Aktie sollte bei solchen Zahlen eigentlich kräftig steigen, aber die Jahresperformance ist mit weniger als zwei Prozent eher bescheiden. Kommt jetzt der Befreiungsschlag?

Tradingview.com
Apple Tageschart in USD

Aktuelle technische Lage

In den letzten zwei Monate testete die Aktie mehrfach die Unterstützung am GD200. Anleger konnten sich auf seine stützende Wirkung verlassen. Zum Monatswechsel in den Juni startete die Aktie dann einen neuen Ausbruchsversuch ausgehend von 124 Dollar. Der Kurs erreichte in zwei Wochen den aktuellen Widerstand bei 131 Dollar.

Mit Handelsschluss am gestrigen Donnerstag schloss der Kurs leicht über dieser Marke – ein gutes Zeichen. Als nächste Bewährungsprobe steht der wichtige Widerstand bei 137 Dollar an. Wenn die Aktie das positive Momentum aufrechterhalten kann und auch diese Hürde genommen wird, ist der Weg zum Allzeithoch bei 145,09 Dollar frei.

Apples fundamentale Lage ist sehr gut. Die Aktie konnte das beeindruckende Zahlenwerk in den vergangenen Monaten allerdings wenig bewegen. Die technische Verfassung hellt sich nun aber weiter auf und eine erste Hürde ist bereits gemeistert. Die Zeichen stehen auf weiter steigenden Kursen. DER AKTIONÄR bekräftigt sein Kursziel von 140 Euro und belässt den Stopp bei 85 Euro. Neueinsteiger können noch zugreifen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6