Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
13.08.2020 Andreas Deutsch

Adidas: Wunderbarer Ausbruch

-%
Adidas

Sport ist wieder angesagt an der Börse. Nachdem die Nike-Aktie bereits auf Rekordniveau notiert, zieht auch Adidas immer stärker an. Am Donnerstag klettert die Aktie der weltweiten Nummer 2 auf den höchsten Stand seit dem Corona-Crash. Performance des AKTIONÄR seit März: +50 Prozent. Da geht aber noch mehr.

Der Markt kommt zunehmend zu der Einschätzung, dass Sport ein absoluter Mega-Trend bleibt. Womöglich kommen auf die Sportartikelhersteller noch bessere Zeiten zu als vor der Krise.

Der Grund: Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen dürfte wegen Corona stark gestiegen sein. Viele werden bereits den Entschluss gefasst haben, in Zukunft deutlich mehr Sport zu treiben.

Das sollte sich laut Adidas-CEO Kasper Rorsted zeitnah in der Bilanz widerspiegeln. „Nach allem, was wir heute wissen, wird sich die Erholung unseres Geschäfts im dritten Quartal fortsetzen“, sagte der Däne in der vergangenen Woche bei der Bilanzpressekonferenz.

Adidas (WKN: A1EWWW)

Nike ist in diesem Jahr schon gut gelaufen und mittlerweile recht hoch bewertet. Das Verhältnis von Unternehmenswert/Umsatz liegt bei 3,8, das Verhältnis von Unternehmenswert/EBITDA bei 24,5 (Adidas: 2,3 beziehungsweise 16,3) Adidas hat definitiv Nachholpotenzial.