12.12.2019 Nikolas Kessler

Wirecard-Rivale Adyen: Neue Kaufempfehlung! Jetzt einsteigen?

-%
Adyen
Trendthema

Die Aktie des niederländischen Zahlungsabwicklers Adyen kann am Donnerstagvormittag rund 2,5 Prozent zulegen. Rückenwind liefert dabei ein positiver Analystenkommentar: Morgan Stanley hat eine neue Kaufempfehlung für den Wirecard-Konkurrenten ausgesprochen.

Angesichts makroökonomischer Unsicherheit bevorzugen die Experten der US-Investmentbank im kommenden Jahr Aktien mit strukturellen Wachstumstreibern und Bewertungsspielraum. Zu ihren drei Top-Picks im Tech-Sektor für 2020 zählt auch den Zahlungsabwickler Adyen.

Favorit im Sektor

Für Analyst Adam Wood ist Adyen die Nummer 1 in der Payment-Branche. Zur Begründung verweist er unter anderem auf das Umsatzpotenzial der neuen Kooperationen mit Ebay und Alibaba sowie den übergeordneten Wachstumstrend im E-Commerce, der Adyen kräftig in die Karten spielt. Vor diesem Hintergrund erscheine die Bewertung nun attraktiver.

Folglich hat Wood die Adyen-Aktie nun von „Equal-weight“ auf „Overweight“ hochgestuft und das Kursziel von 725 auf 885 Euro erhöht. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau im Bereich von 700 Euro signalisiert er damit rund 26 Prozent Luft nach oben – und neue Höchststände. Noch bullisher ist aktuell nur Mohammed Moawalla von Goldman Sachs, der den fairen Wert bereits im Oktober auf 960 Euro veranschlagt hat (DER AKTIONÄR berichtete).

Wie viel ist bereits eingepreist?

Auch DER AKTIONÄR rechnet mit anhaltendem Wachstum in der Payment-Branche, mit Blick auf die Aktie von Adyen fällt die Einschätzung jedoch etwas zurückhaltender aus. Zwar dürften Umsatz und Gewinn pro Aktie auch im kommenden Jahr wieder um 35 bis 40 Prozent anziehen, die Bewertung mit einem 2020er-KGV von 74 erscheint vor diesem Hintergrund aber dennoch sportlich.

Zudem scheint auf dem aktuellen Kursniveau bereits viel Gutes eingepreist zu sein, denn nach dem starken Jahrsauftakt ging es für die Aktie in den vergangenen Monaten überwiegend seitwärts. Im Zuge des Rücksetzers bis Ende September wurde die spekulative Empfehlung ausgestoppt.

Adyen (WKN: A2JNF4)

Den Wiedereinstieg sollten nach Einschätzung des AKTIONÄR auf dem aktuellen Niveau allenfalls risikobewusste Anleger wagen. Unter Chance-Risiko-Aspekten erscheint die Aktie von Paypal derzeit attraktiver.