15.08.2019 Nikolas Kessler

Wirecard: Blick in die Zukunft

-%
Wirecard
Trendthema

Wirecard ist in erster Linie als Abwickler von bargeldlosen Zahlungen mittels Karte oder Smartphone bekannt. Doch mit einem eigenen „Innovation Lab“ treibt das Unternehmen die Digitalisierung von Zahlungsprozessen und dem Einzelhandel selbst aktiv voran. Nun hat Wirecard einen Prototyp für den stationären Einzelhandel der Zukunft präsentiert.

Shoppen macht Spaß – wäre da nicht das lästige Schlange stehen an der Kasse. Mit dem „Grab & Go Store“ präsentiert Wirecard Innovation Labs jetzt den Prototyp für den volldigitalen Einzelhandel der Zukunft. Nicht nur Schlange stehen gehört dort dank künstlicher Intelligenz der Vergangenheit an.

Das Konzept funktioniert laut Wirecard so: Konsumenten melden sich beim Betreten das Geschäft per Smartphone an und wählen Produkte aus, die automatisch gescannt werden. Die Zahlung erfolgt beim Verlassen des Geschäfts automatisch. Warteschlangen, Kassen und Öffnungszeiten werden dadurch überflüssig, der Zahlungsprozess läuft automatisch im Hintergrund ab.

Technologischer Vorreiter

„Wir bei Wirecard glauben, dass sich die Zukunft des Einkaufens vor allem um den Kundenkomfort dreht“, sagt Jörn Leogrande, EVP Wirecard Labs. Das Konzept des „Grab & Go Stores“ stelle den Kunden in den Mittelpunkt und biete größtmögliche Flexibilität. „Wir sind überzeugt, dass sich der Grab & Go Store und ähnliche Konzepte in naher Zukunft durchsetzen werden, und deshalb positionieren wir uns an der Spitze dieser Technologie.“

Technisch setzt Wirecard Labs beim „Grab & Go Store“ auf eine Kombination aus Bilderkennung, Deep Learning und Logik. Das Konzept erinnert dabei an die kassenlosen „Amazon Go“-Filialen, mit denen der E-Commerce-Riese in den USA experimentiert.

In den vergangenen Wochen hatte Wirecard bereits mit weiteren Prototypen für Aufsehen gesorgt – etwa für einen „Smart Mirror“ oder einen Bezahlterminal, an dem Konsumenten mit einem Scan ihrer Handfläche bezahlen können.

Wirecard (WKN: 747206)

Neben dem Ausbau des operativen Geschäfts durch neue Kunden und Partnerschaften gestaltet Wirecard den Wandel hin zur Digitalisierung des Einzelhandels aktiv mit. Das sollte sich auf lange Sicht auszahlen. DER AKTIONÄR bestätigt seiner Kauf-Empfehlung für die Wirecard-Aktie.