Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
14.04.2021 Florian Söllner

Überraschung 2021: JinkoSolar, SMA Solar und Canadian Solar vor „bullishen Signal“

-%
Jinkosolar

Die Korrektur von Solaraktien wie Canadian Solar und JinkoSolar betrifft auch den LSF Solar & Sustainable Energy Fund. Jetzt schreibt der Fonds: „Wir befinden uns in einer typischen Konsolidierungsphase, wie sie oft unberechenbar auf eine explosive Rallye folgt. In der Regel dauern solche Phasen nur einige Wochen oder Monate bevor der nächste Aufschwung einsetzt.“

Containerkosten explodieren

Grund für die Korrektur seien: Steigende Zinsen und Inflationssorgen, eine Sektorenrotation von hoch bewerteten Wachstumswerten in niedriger bewertete Industriezykliker, eine Korrektur an den chinesischen Börsen, eine Ankündigung der chinesischen Regierung, Einspeisevergütungssätze für Erneuerbare zu reduzieren und auch Sorgen vor Lieferengpässen. Letztere würden sich sowohl in einer Verteuerung von Silizium und zahlreichen Metallen (Kupfer, Nickel, Lithium, Cobalt etc.), als auch in stark erhöhten Frachtkosten bemerkbar machen.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Hoffnung auf positive Überraschung

Aber es gibt nun wieder positive Entwicklungen: „Wir erwarten, dass 2021 der Zubau von globalen Solaranlagen die Erwartungen noch stärker übertreffen wird als selbst im Vorjahr. Versorgungsengpässe in der Solarindustrie werden somit anhalten. Der Solarindustrie als Ganzes kann das aber kaum noch schaden, denn sie sieht sich nicht mehr gezwungen, Modulpreise zu senken. In den letzten Monaten sind die Preise sogar gestiegen. Dies ist ein tendenziell bullishes Signal.“

JinkoSolar, Bitcoin, Westwing

Wie vor einigen Wochen im AKTIONÄR TV diskutiert, spielten steigende Logistikkosten im Zuge der Corona-Krise eine Rolle. JinkoSolar hatte jüngst über 50 Prozent höhere operative Kosten bei stagnierendem Umsatz gemeldet. Die operative Marge war im vierten Quartal von 6,2 Prozent im Q3 auf nur noch 0,8 Prozent geschrumpft. Im AKTIONÄR TV wird erklärt, wieso wir vor einem Trading-Kauf noch abwarten.

Neue Aktie für neue Zeit

Wir kaufen im aktuellen AKTIONÄR Hot Stock Report einen astreinen Internet-Gewinner der neuen Online-Zeit ins Depot 2030 (rund 100 Prozent Plus in 2020). Einfach hier für alle Details freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per Mail und SMS erhalten.

Start Depot 2030