Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: TUI
30.07.2021 Carsten Kaletta

TUI: Es ist geschafft

-%
TUI

Im Mai wurde die Transaktion vertraglich festgezurrt – nun kommt die Vollzugsmeldung: TUI hat den Verkauf von Hotelbeteiligungen an die spanische Hotelkette Riu abgeschlossen.541 Millionen Euro seien als erste Kaufpreiszahlung eingegangen, teilte der Touristik-Konzern aus Hannover. Immerhin: Die Aktie kann ihr Tages-Minus verringern.

Zusätzlich zu den 540 Millionen Euro werde Riu bis 2023 weitere 130 Millionen Euro für den TUI-Anteil an einem gemeinsamen Immobilien-Paket zahlen. Es umfasst 19 existierende Hotels und 2 Hotels, die noch gebaut werden. Der Erlös werde wie angekündigt zum Abbau der Corona-Schulden des Konzerns verwendet werden.

Der Reiseveranstalter verfolgt außerdem die Strategie, weniger Kapital in Immobilienbesitz zu binden, und sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren: den Betrieb und die Vermarktung von Hotels. An dem Joint Venture mit Riu zum Betrieb von 100 Hotels und Resorts in 19 Ländern ändere sich nichts.

TUI (WKN: TUAG00)

 Die Vollzugsmeldung scheint der TUI-Aktie geholfen zu haben, ihr Tages-Minus abzubauen. Kurzfristig drängt sich allerdings ein Neu-Einstieg aufgrund der Delta-Variante und damit einhergehender fundamentaler Unsicherheiten nicht auf, zumal auch das Chartbild keinen guten Eindruck macht. Frische (Q3-)Zahlen liefert der Reiseveranstalter am 12. August.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0