Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
21.01.2022 Michael Schröder

Teamviewer-Aktie: Kurze Verschnaufpause, aber...

-%
Teamviewer

Seit Jahresbeginn konnte die Aktie rund 20 Prozent an Wert zulegen. Vor dem Wochenende legt die Aktie nun eine Verschnaufpause ein. Frische Impulse könnte es bereits am 2. Februar geben. Dann will Vorstandschef Oliver Steil Details zu den Jahreszahlen sowie einen aktualisierten Ausblick auf die Investitions- und Kapitalplanung der Gesellschaft geben.

Aktienrückkauf, Dividende oder doch eine Übernahmen? Teamviewer ist cashflowstark. In Finanzkreisen werden derzeit daher viele Möglichkeiten diskutiert, was das Unternehmen mit den freien Barmitteln machen will.

Noch wichtiger ist aber die Frage, wie die Geschäfte mit den großen Firmenkunden (Enterprise-Segment) und im Bereich Augmented Reality laufen. Erweist sich das Wachstum als nachhaltig, könnte die Aktie ihr Comeback fortsetzen. Auch hier erwarten sich die Anleger Anfang Februar neue Wasserstandsmeldungen.

Teamviewer (WKN: A2YN90)

Das Fazit hat Bestand: Der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan. Die Aktie könnte ihren noch jungen Aufwärtstrend in Erwartung eines verbesserten Newsflow fortsetzen. Mit dem Sprung über die 15-Euro-Marke könnte die Dynamik zunehmen. Anleger sollten sich am Ende aber auf einen weiterhin recht volatilen Kursverlauf einstellen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Teamviewer - €