7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Shutterstock
18.05.2022 Martin Weiß

Talfahrt an der Wall Street? Diese 4 Top-Aktien notieren auf Allzeithoch!

-%
DowJones

Die US-Aktienmärkte versinken am Mittwoch in Kursverlusten und strapazieren damit einmal mehr die Nerven der Anleger. Doch nicht überall hagelt es Verluste. DER AKTIONÄR hat seine Rechner angeworfen und fünf Aktien von Unternehmen herausgefiltert, die heute entweder auf Allzeithoch notieren, oder zumindest in dessen unmittelbarer Nähe. Das Überraschende: Das Top-Quartett weist eine Gemeinsamkeit auf.

Der Dow Jones verliert in einem turbulenten Handel zur Wochenmitte zeitweise mehr als 1.000 Punkte und nähert sich ebenso wie der S&P 500 seinen Jahrestiefs. Ob die Unterstützungen halten? Unklar.

Klar scheint hingegen: Die Zeiten, in denen es ausreichte, überhaupt Aktien zu besitzen, um eine solide Rendite zu erzielen, sind vorbei. In einem Umfeld, das von Inflationssorgen, Zins- und Konjunkturangst geprägt ist, scheint bei Anlegern Solidität das Gebot der Stunde – und eine attraktive Ausschüttungspolitik der Konzerne.


Anleger, die beispielsweise auf den Pharmariesen Merck setzten, sind fein raus. Nicht nur, dass sich die Aktie heute mit einem Miniverlust von 0,7 Prozent relativ stark präsentiert. Das Papier ist aus rund 2.500 vom AKTIONÄR gescreenten Titeln mit einem Abschlag von gerade einmal 2,5 Prozent zum Allzeithoch auch noch in Schlagdistanz zum am Montag erzielten Rekordhoch. Trotz des Anstiegs im laufenden Jahr um 22 Prozent erscheint Merck nicht zu teuer: Das KGV beträgt schlappe 13, die Dividendenrendite immerhin 2,9 Prozent.

Merck & Co. (WKN: A0YD8Q)

Als kaum weniger attraktiv hat sich bislang ein Investment bei Marathon Petroleum erwiesen. Dank der sprudelnden Einnahmen aus dem Ölgeschäft kennt der Aktienkurs seit Mitte März nur eine Richtung: stramm nach oben. Die Performance seit Jahresbeginn liegt bei beeindruckenden 49 Prozent, der Abstand zum Rekordhoch rund drei Prozent und die Dividendenrendite 2,4 Prozent. Auch Marathon ist gemessen an der operativen Entwicklung nicht zu teuer. Das KGV geht mit 9 völlig in Ordnung.

Marathon Petroleum (WKN: A1JEXK)

Nur unwesentlich teurer sind die Aktien von Chevron. Der Ölriese, der der Weltmarktführer bei Schieferöl ist, wird mit KGV 10 gehandelt. Was die Spendierfreude gegenüber den Aktionären betrifft, ist Chevron mit einer Rendite von 3,4 Prozent noch etwas großzügiger als der Konkurrent Marathon. Mit der Ausschüttung ließe sich zumindest ein Teil der Inflation abfedern. Die Aktie notiert aktuell rund vier Prozent unter dem Allzeithoch.

Chevron Corporation (WKN: 852552)

Die alten Recken können es noch: Gerade im aktuellen Umfeld wollen Anleger vor allem eines: Sicherheit. Da überrascht es nicht, dass das US-Konsumgüter-Urgestein Johnson & Johnson (u.a. o.b., Carefree, Neutrogena) in dem Ranking auftaucht. Mit einem Abstand zum Allzeithoch von fünf Prozent ist der Weg für den 138 Jahre alten Dow-Titel allerdings schon etwas weiter. Dafür ist die (historisch sportlich bewertete) Aktie mit KGV 17 aktuell gerade einmal durchschnittlich teuer. Die Dividendenrendite erscheint mit 2,6 Prozent zumindest attraktiv.

Johnson & Johnson (WKN: 853260)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5