Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
13.04.2021 DER AKTIONÄR

Steuern und Dividenden: Verschenken Sie kein Geld

In Deutschland müssen Anleger im Schnitt ein Viertel ihrer Erträge aus Aktien (Veräußerungsgewinne und Dividenden) an das Finanzamt abführen. Die Dividenden werden häufig mit Auslandsaktien erzielt und selbstverständlich versteuert. Dass bei der Steuerzahlung auf eben diese ausländischen Dividenden oftmals leichtfertig Geld verschenkt wird, ist vielen Anlegern nicht bekannt. Dabei kann ein Teil dieser Zahlungen in der Regel sogar zurückgeholt werden.

DER AKTIONÄR hat sich diesem Thema in der neuen Expertenreihe „Steuern und Dividenden“ gewidmet und für Sie mit ausgewiesenen Steuerexperten gesprochen.

In einer dreiteiligen Serie informiert Sie DER AKTIONÄR kompakt und übersichtlich über die wichtigsten Faktoren wie Doppelbesteuerung, Welteinkommensprinzip oder den Wegfall des Solidaritätszuschlags und gibt Ihnen praktische Steuertipps an die Hand.

Jetzt Probeabo für 25 Euro sichern

Die Spezialserie erscheint im Magazin DER AKTIONÄR. Um keinen der drei Teile zu verpassen, empfehlen wir Ihnen jetzt das DER AKTIONÄR-Probeabo. Mit diesem vergünstigten Abo erhalten Sie vier digitale Ausgaben von DER AKTIONÄR und können so in vollem Umfang von der kompletten Expertenserie Steuer-Tipps profitieren.

DER AKTIONÄR beleuchtet jede Woche brandaktuelle Börsennews und gibt Insights zu einer Vielzahl von Werten und Branchen. Musterdepots, Charts und Expertenmeinungen aus Wirtschaft und Politik ergänzen das umfassende Angebot.

Profitieren Sie jetzt mit Deutschlands führendem Börsenmagazin: Lesen Sie vier digitale Ausgaben für 25 Euro im Probeabo inklusive Expertenspecial zu Steuertipps bei Dividenden.

Jetzt DER AKTIONÄR-Probeabo sichern und durchstarten



* Das Angebot ist nicht mit bereits bestehenden Abonnements von DER AKTIONÄR kombinierbar. Wird nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sich das Probe-Abonnement automatisch um weitere 12 Monate zum Preis von zzt. 375,- Euro. Das Probeabo ist nicht mit anderen Rabatten kumulierbar. Abonnements können schriftlich, per E-Mail, Fax oder Post, entsprechend den Bezugsbedingungen gekündigt werden. Alle Preisangaben sind inkl. dt. Umsatzsteuer. Endpreise und Umsatzsteuer können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.