Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Getty Images
13.04.2021 Carsten Kaletta

Amazon, Ebay, Etsy und Co: Nutznießer des Impfstoff-Elends

-%
Amazon.com

Schlechte Nachricht für die US-Impfkampagne: So haben die US-Gesundheitsbehörden (FDA/CDC) die klare Empfehlung ausgesprochen, den Impfstoff von Johnson & Johnson vorübergehend nicht zu verwenden. Das US-Unternehmen selbst stoppt ab sofort die Lieferungen in die EU. Die sogenannten Stay-at-home-Aktien können davon profitieren.

Der konkrete Grund für die vorübergehende Aussetzung: Bei sechs Menschen sind nach der Impfung Blutgerinnsel-Erkrankungen diagnostiziert worden. Das teilten die US-Gesundheitsbehörde CDC und die Arzneimittelbehörde FDA am Dienstag in einer gemeinsamen Stellungnahme mit. Die Fälle würden nun genauer untersucht.

"Dies ist ein verheerender Schlag für die Impfstoff-Bemühungen von Johnsons und Johnson (J&J) in den Vereinigten Staaten", sagte Dr. Kavita Patel, ein Hausarzt in Washington, der in der Obama-Administration an Initiativen im Gesundheitsbereich gearbeitet hat, gegenüber CNBC.

In einem Interview in der Squawk Box sagte Patel, dass das Angebot der Zwei-Schuss-Impfstoffe von Pfizer und Moderna nicht in der Lage sei, die Nachfrage, die nun durch die J&J-Pause entstanden ist, schnell auszugleichen. Dies werde die Impfbemühungen in den USA verzögern, fügte sie hinzu.

Für Stay-at-Home-Aktien ist das allerdings eine gute Nachricht. Im frühen US-Handel können Werte wie Etsy, Wayfair, Fiverr, Peloton, Chipotle, Overstock.com, Domino's Pizza und eBay spürbar zulegen. Auch der E-Commerce-Gigant Amazon notiert mit mehr als einem Prozent im Plus, während der Dow Jones im Minus liegt und der S&P-500-Index um die Nulllinie tänzelt.

Amazon.com (WKN: 906866)
Ebay (WKN: 916529)
ETSY (WKN: A14P98)
Fiverr International (WKN: A2PLX6)

Stay-at-Home-Aktien bekommen durch diese Nachricht neuen Schub. Dabei sind auch die AKTIONÄR-Empfehlungen Amazon, Ebay, Etsy und Fiverr. Für alle diese Werte gilt: Investierte Anleger bleiben weiter dabei und lassen die Gewinne laufen.

Welche Aktien derzeit noch überdurchschnittliches Potenzial versprechen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von DER AKTIONÄR. Nummer 15/21 können Sie nach Klick auf das folgende Bild einfach online herunterladen.

DER AKTIONÄR  Nr. 15/21
DER AKTIONÄR Nr. 15/21

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7