Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Porsche
12.05.2021 Florian Söllner

„Spitzenklasse“-Aussage: Boris Palmer tut es erneut. Porsche, Manz, Varta, Baywa

-%
Manz

Grünen-Rebell Boris Palmer eckt seit Jahren an. Nun droht ihm aufgrund unüberlegter Äußerungen im Rahmen des Lehman-Aogo-Skandals sogar ein Parteiausschluss. Der Oberbürgermeister der Stadt Tübingen schreibt auf seiner Facebook-Seite oft mehr, als er sollte. Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat ihm nun ihr Vertrauen entzogen.

Foto: Porsche

Manz mit Porsche?!

Es hagelte zuletzt Kritik gegen Palmer, wobei ein weiterer Facebook-Post unterging. Der in Tübingen beliebte Politiker öffnet offenbar Türen für die Elektroauto-Zukunft. Am 6. Mai schrieb er zunächst, dass Depot-2030-Aktie Baywa auf einer 1ha großen Fläche im Industriegebiet bald den zweiten Abschnitt ihrer Solarzelldistribution baut. Und dann der spannende Hinweis: „Manz ist in die Batteriezellforschung eingestiegen. (…) Als dann das Angebot von Porsche kam, mit Manz hier Batteriezellen der Spitzenklasse zu bauen, haben wir sofort zugestimmt.“

Porsche (WKN: PAH003)

Mehr Details zu Manz, Varta, Porsche

Wie der Manz-Chef jüngst im exklusiven Interview mit uns verriet, hat man Kontakt zu vielen großen Adressen. Auch Varta hat offenbar eine Kundenbeziehung zu Manz. 

Ob nun tatsächlich auch mit Porsche ein großer Deal gelingt, wird am Freitag im neuen Hot Stock Report besprochen. Wir haben gerade weitere Stimmen und Details zu dieser spannenden Thematik erhalten.

Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen des erfolgreichen Depot 2030 (rund 100 Prozent in 2020) frühzeitig erhalten. Gerade kaufen wir eine weitere Value-Aktie, die vor dem „perfekten Sturm“ steht, ins Depot 2030.

Start Depot 2030

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4