Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: iStockphoto
28.12.2021 Maximilian Völkl

Siemens Energy, Zalando und Co: Das sind die größten Verlierer im DAX 2021

-%
Siemens Energy AG

2021 war ein gutes Jahr an der Börse. Seit Jahresbeginn hat der DAX über 15 Prozent an Wert gewonnen. Doch nicht alle Werte haben Freude bereitet. Auch in diesem Jahr sind einige Aktien unter die Räder gekommen. DER AKTIONÄR gibt einen Überblick über die größten Flops des Jahres im DAX.

Platz 5: Fresenius Medical Care -17,2%; FMC leidet unter der Pandemie. Viele chronisch Nierenkranke sterben am Coronavirus, was die Zahl der Behandlungen in den Dialysezentren drückt. Schnelle Besserung ist nach der jahrelangen Talfahrt nicht in Sicht.
Platz 4: Delivery Hero -22,5%; Der Corona-Hype beim Lieferdienst ebbt ab, Delivery Hero schreibt weiter hohe Verluste und hat nun die operative Rückkehr nach Deutschland auf Eis gelegt. Die Aktie erscheint noch immer viel zu teuer.
Platz 3: Zalando -22,6%; Der Online-Modehändler leidet ebenfalls unter dem Abverkauf der Stay-at-home-Aktien. Doch Zalando hat sich einen starken Markennamen erarbeitet und könnte ein Comeback an der Börse feiern.
Platz 2: Henkel Vz. -23,0%; Der Mischkonzern lässt Wachstumsfantasie vemissen. An der Börse befindet sich die Aktie deshalb seit Längerem auf einer schleichenden Talfahrt.
Platz 1: Siemens Energy -24,1%; Die Krise bei der wichtigen Tochter Siemens Gamesa trifft den Energietechnikkonzern mit voller Wucht. Erst wenn es beim Windturbinenbauer wieder besser läuft, dürften auch beim DAX-Neuling die Kurse steigen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Siemens Energy AG - €
Henkel Vz. - €
Zalando - €
Delivery Hero - €
Fresenius Medical Care - €