Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Siemens energy
23.12.2021 Maximilian Völkl

Siemens Energy nach dem Horror-Jahr – wird 2022 alles besser?

-%
Siemens Energy AG

Nach dem erfolgreichen Börsengang im vergangenen Jahr war 2021 eine einzige Enttäuschung für Siemens Energy. Mit einem Minus von 24 Prozent war der Energietechnikkonzern im laufenden Jahr der schwächste Wert im DÀX. Doch es besteht Hoffnung, dass 2022 Besserung einkehrt.

Von 21 Experten, die sich laut Bloomberg derzeit regelmäßig mit Siemens Energy befassen, sind 17 zuversichtlich für das kommende Jahr und raten zum Kauf. Dem steht lediglich eine einzige Verkaufsempfehlung gegenüber. Drei Mal lautet das Votum zudem „Halten“. Das durchschnittliche Kursziel von 30,43 Euro suggeriert ein Potenzial von satten 34 Prozent.

Besonders optimistisch zeigt sich Thomas Wissler von Alster Research, der den fairen Wert sogar auf 38,00 Euro beziffert – dieser liegt damit sogar 68 Prozent über dem derzeitigen Niveau. Doch es gibt auch skeptische Stimmen. Nicholas Green von Bernstein ruft ein Kursziel von lediglich 17 Euro aus. Das würde bedeuten, dass die Aktie nach dem enttäuschenden Jahr 2021 noch einmal rund 25 Prozent verlieren würde.

Siemens Energy AG (WKN: ENER6Y)

Die Kursentwicklung von Siemens Energy spricht für sich. Auch wenn dank der Tochter Siemens Gamesa die langfristigen Aussichten durchaus stimmen, sollten Anleger vorerst weiter an der Seitenlinie bleiben. Gerade Gamesa hat wegen der Lieferketten-Problematik mit schwachen Margen zu kämpfen. Erst wenn die Tochter ins Laufen kommt, dürfte auch die Siemens-Energy-Aktie wieder zulegen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Siemens Energy AG - €