Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
25.10.2021 Timo Nützel

Siemens Energy: Ausbruch vermasselt

-%
Siemens Energy AG

Der Wochenstart verlief für die Siemens-Energy-Aktie übel. Mit rund zwei Prozent Verlust steht das Energieunternehmen auf den hinteren Plätzen im DAX. Der jüngste Rebound ist damit zu Ende und ein Ausbruch aus der Konsolidierungsphase blieb aus. Nun steht der Titel sogar vor einem weiteren Verkaufssignal.

Zwischen November und Januar hatte die Siemens-Energy-Aktie noch einen 90-prozentigen Höhenflug hingelegt. Auf dem Rekordhoch bei 34,48 Euro war jedoch Schluss mit der Rallye. Der Wert bewegte sich daraufhin in einem steilen Abwärtstrend nach unten. Ein starkes Verkaufssignal, das mit dem Bruch der massiven Unterstützung bei rund 24,40 Euro einherging, beschleunigte sogar den Abverkauf.

Erst am 78,6%-Fibonacci-Retracement bei 21,82 Euro konnte sich der Titel Ende Juli stabilisieren. Nachdem die Aktie diese Marke Anfang Oktober nochmals erfolgreich testete, legte sie einen Rebound hin und sprang letzte Woche über die mittelfristige Abwärtstrendlinie bei 23,90 Euro. Dieser starke Impuls genügte jedoch nicht, um die Hürde bei 24,40 Euro zu überwinden. Am Freitag prallte der Titel deutlich an dieser Marke ab. Während des heutigen Handelstags fiel die Aktie sogar erneut unter die Trendlinie sowie unter den GD50 bei 23,54 Euro.

Chart von tradingview.com
Siemens Energy in Euro

Schließt die Siemens-Energy-Aktie unter den beiden Unterstützungen, würde dies ein starkes Verkaufssignal ausgelöst. Auf kurze Sicht dürfte es dann wieder abwärts bis an das 78,6%-Retracement gehen. Lediglich wenn die Trendlinie innerhalb der nächsten Tage zurückerobert werden kann, wäre die Gefahr vorerst gebannt.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Siemens Energy AG - €