Neustart: Das 100.000 Euro Depot
12.02.2020 Marion Schlegel

Siemens: 3 mal „Kaufen“ – doch dieser Support muss halten!

-%
Siemens
Trendthema

Die Aktie von Siemens hat sich zuletzt die Zähne daran ausgebissen, den Widerstand bei 120 Euro zu überwinden. Nach durchwachsenen Zahlen, die Siemens in der vergangenen Woche gemeldet hatte, hat der Wert den Weg nach unten einschlagen. Optisch verstärkt hat sich die Korrekturbewegung durch den Dividendenabschlag. Siemens hat 3,90 Euro je Aktie an die Aktionäre ausgeschüttet. Zuletzt haben nun auch einige Analysten die Aktie von Siemens erneut näher unter die Lupe genommen.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" mit einem Kursziel von 127 Euro belassen. Der Technologiekonzern sei schwach ins neue Geschäftsjahr gestartet, schrieb Analyst Guillermo Peigneux Lojo in einer aktuellen Studie. Dennoch sehe er in diesem Jahr zahlreiche Kurstreiber.

Siemens (WKN: 723610)

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Siemens ebenfalls auf "Outperform" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Er senke seine Schätzung für den operativen Gewinn des Industriekonzerns für das Geschäftsjahr 2020/21 allein wegen der Gas&Power-Sparte, während er seine Prognosen für das Kerngeschäft leicht angehoben habe, so Analyst Andre Kukhnin in seiner jüngsten Einschätzung. Die Siemens-Aktie bleibe eines seiner "Top-Picks".

Und auch de DZ Bank hat die Einstufung für Siemens nach den Quartalszahlen auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 142 Euro belassen. Trotz eines schwachen ersten Geschäftsquartals rechnet Analyst Alexander Hauenstein mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie im Gesamtjahr von sechs Prozent. Voraussetzung hierfür sei eine Belebung der Geschäfte im zweiten Halbjahr, hieß es in einer in der vergangenen Woche veröffentlichten Studie.

Die Aktie von Siemens hat zuletzt eine deutliche Korrekturbewegung vollzogen. Knapp oberhalb der 200-Tage-Linie konnte sich das Papier aber stabilisieren. Anleger warten mit weiteren Käufern vorerst ab.

(Mit Material von dpa-AFX)