11.10.2019 Michel Doepke

Shop Apotheke Europe auf Kurs: Darum ist die Aktie ein spekulativer Kauf

-%
Shop Apotheke Europe
Trendthema

Die Versandapotheke Shop Apotheke Europe hat vorläufige Zahlen zum dritten Quartal gemeldet. Demnach stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 um 31 Prozent auf 509 Millionen Euro. Die Markenzusammenführung mit der Europa Apotheek wurde im Berichtszeitraum abgeschlossen, der Blick richtet sich nach vorn.

Sowohl die DACH-Region (Wachstum von 26,3 Prozent) als auch das internationale Geschäft (mit einem Plus von 80 Prozent) haben in den ersten neun Monaten stark performt. Aufgrund des saisonal bedingt höheren Bestellvolumens erwarte der Vorstand im vierten Quartal 2019 eine nochmalige Umsatzsteigerung, so die Versandapotheke.

Umsatzprognose bekräftigt

Für das Gesamtjahr hält Shop Apotheke Europe an der Umsatzprognose fest. Das Unternehmen strebt ein Plus von 30 Prozent auf rund 700 Millionen Euro an. Die Vorlage der endgültigen Zahlen ist für den 14. November 2019 vorgesehen.

Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94)

Die Aktien von Shop Apotheke Europe haben sich nach den Zahlen zum zweiten Quartal wieder gefangen und pendeln derzeit um die 200-Tage-Linie. Mutige Anleger sollten wieder eine Position eingehen, denn die bevorstehende Einführung des E-Rezeptes in Deutschland könnte dem operativen Geschäft in Zukunft zusätzliche Impulse verleihen. Ein Stopp knapp unterhalb des 52-Wochen-Tiefs sichert ab.