Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
19.01.2022 Michael Schröder

Schröders Nebenwerte-Watchlist: Varta, Katek, va-Q-tec, Villeroy & Boch, Ernst Russ - mit Weitblick agieren!

-%
Varta

Die Inflation und wieder steigende Zinsen bleiben das Top-Thema an den Börsen. Value-Aktien rücken daher in den Fokus. Aber auch günstige Technologiewerte mit einer guten Story bleiben gefragt. Auch in diesem Umfeld stehen einige Small Caps besonders im Fokus – nicht ohne Grund. Was gibt es Neues bei den einzelnen Werten? Wo liegen mögliche Kursziele?

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Die Varta-Aktie ist unter die wichtige charttechnische Unterstützungszone gerutscht. Wie geht es weiter? Börsenneuling Katek haben nur wenige Anleger auf dem Kurszettel. Ein Fehler? Die Aktie von va-Q-tec ist im Sog der Impfstoffaktien unter Druck geraten. Lohnt sich der Einstieg? Die Aktie von Villeroy & Boch konsolidiert auf hohem Niveau. Wann geht die Rallye weiter? Der Newsflow bei Ernst Russ bleibt positiv. Wohin geht die Reise für die Reederei-Aktie?

Die Antworten auf diese Fragen gibt Michael Schröder, Redakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, in diesem Video. Achtung: Die Sendung wurde bereits am Mittwoch um 09:30 Uhr aufgezeichnet:

Weitere interessante Nebenwerte

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Ernst Russ und va-Q-tec befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Varta - €
KATEK SE - €
va-Q-tec - €
Villeroy & Boch Vz. - €
Ernst Russ - €

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4