20 % sparen - nur noch heute!
Foto: Philiphotographer/iStockphoto
31.08.2022 Emil Jusifov

SAP: Neuer Finanzchef – und jetzt?

-%
SAP

SAP hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Finanzchef gefunden. Der bisherige Airbus-CFO Dominik Asam wird vom weltgrößten Flugzeugbauer zu SAP wechseln. Dies teilten heute beiden DAX-Unternehmen mit. Laut SAP wird der Manager am 7. März starten. Die SAP-Papiere reagieren positiven auf die Nachricht und notieren über ein Prozent im Plus.

SAP hatte bereits im Frühjahr bekannt gegeben, dass Finanzchef Luka Mucic das Unternehmen zum 31. März 2023 verlassen wird. Nun ist klar, wer auf ihn folgen wird. Asam sei genau die richtige Person, um die erfolgreiche Cloud-Transformation von SAP weiter voranzutreiben, sagte Aufsichtsratschef Hasso Plattner am Montag in Walldorf laut Mitteilung und verwies auf Asams Erfahrung in leitenden Positionen bei Goldman Sachs, Siemens und Infineon sowie zuletzt bei Airbus. Er ist unter anderem auch Mitglied des Aufsichtsrats von Bertelsmann.

Der heute 53-jährige Asam wurde im April 2019 Finanzchef von Airbus und soll seine Aufgaben bis zu seinem Ausscheiden nächstes Jahr erfüllen. Konzernchef Guillaume Faury dankte ihm für seine Arbeit, vor allem in den unsicheren Pandemie-Zeiten. Der Konzern werde nun die Nachfolge vorbereiten.

Mit Blick auf SAP halten die Jefferies-Analysten Asam für eine vernünftige Wahl, da er bei Investoren bekannt sei und respektiert werde. Die Debatte dürfte sich allerdings schnell wieder darum drehen, was mit den mittelfristigen Unternehmenszielen geschehe. SAP habe zwar bereits angedeutet, dass diese in den kommenden Quartalen angehoben werden sollen, Asam werde sie aber wohl kaum vor Sommer kommenden Jahres für sich beanspruchen können.

SAP (WKN: 716460)

Operativ hat SAP ausgemachte Probleme. Neben der sinkenden Profitabilität bekommt der DAX-Konzern auch den Wettbewerbsdruck immer stärker zu spüren. Ob Dominik Asam neuen Schwung in das Unternehmen bringen kann, wird sich zeigen. Aktuell ist SAP weder fundamental noch charttechnisch interessant. Keine Empfehlung.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
SAP - €

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8

Black Friday Deals – 20 % Rabatt auf Magazine und Börsendienste
Zum Angebot