Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
27.10.2021 Carsten Kaletta

Santander: Trotz guter Zahlen keine Fiesta

-%
Banco Santander

Santander hat nach einem guten zweiten Quartal nun auch das dritte Jahresviertel erfolgreich abgeschlossen. Dabei übertraf die spanische Großbank die Gewinn-Prognosen der Analysten und ist auch mit Blick auf das Gesamtjahr überaus optimistisch. Die Aktie kann davon allerdings nicht profitieren.

Konkret hat Santander im Berichtszeitraum einen Gewinn in Höhe von 2,17 Milliarden Euro erzielt. Damit schlug man die Markterwartungen, denn die Analysten hatten lediglich mit 1,98 Milliarden Euro gerechnet.

In den ersten neun Monaten 2021 erzielte die Bank konsolidiert einen Gewinn von gut 5,8 Milliarden Euro, nachdem sie im Vorjahr wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise mit mehr als 9 Milliarden Euro in die Verlustzone geraten war. Im laufenden Jahr profitiert Santander wie viele Konkurrenten vor allem davon, dass es deutlich geringere Belastungen wegen möglicher Kreditausfälle gibt.

Bereits im Sommer hatte Verwaltungsratschefin Ana Botin angekündigt, dass die Eigenkapitalrendite der Bank im laufenden Jahr über dem Ziel von mehr als zehn Prozent liegen wird. Nun geht sie davon aus, dass die Prognose "signifikant" übertroffen wird. "Dies erlaubt uns, unseren Anteilseignern attraktive Ausschüttungen zu bieten und zu investieren", sagte sie nun.

So baut das spanische Geldhaus in diesem Jahr sein Geschäft mit Privatkunden in den Vereinigten Staaten aus. Da die Bank stark im Privatkundengeschäft engagiert ist, würde sie von steigenden Zinsen zum Beispiel in Großbritannien und den USA profitieren. Finanzchef Jose Antonio Garcia Cantera zufolge würde eine Steigerung des Zinssatzes um einen Prozentpunkt der Bank rund 1,7 Milliarden Euro an zusätzlichen Erträgen einbringen.

Die Santander-Aktie verliert am Mittwoch trotz der guten Zahlen rund drei Prozent.

Banco Santander (WKN: 858872)

Die Zahlen sind gut und auch der Ausblick überzeugt. Grund für das heutige Minus dürften vielmehr Gewinnmitnahmen sein. So hat die Aktie in den vergangenen Wochen deutlich zugelegt. Mit einem Plus von fast 30 Prozent in diesem Jahr gehören die Santander-Anteile überdies zu den besten Standardwerten der Eurozone. Für investierte Anleger gilt das einfache Prinzip: Dabeibleiben und Gewinne laufen lassen. Kursziel: 5,00 Euro.

(Mit Material von Santander)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Banco Santander - €