Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
17.01.2022 Thorsten Küfner

Ryanair: Es geht noch höher

-%
Ryanair

Die Anteilscheine von Ryanair haben sich in den vergangenen Handelswochen bereits um rund 20 Prozent verteuert. Geht es nach der britischen Großbank Barclays, so ist die Aktie des irischen Billigfliegers damit aber immer noch nicht fair bewertet. 

So bezifferte Analystin Rishika Savjani das Kursziel für Ryanair erneut auf 18,20 Euro. Im Rahmen ihrer jüngsten Studie zur europäischen Transportbranche bestätigte sie zudem ihr Anlagevotum mit "Overweight". Sie betonte, dass Ryanair, Wizz Air und Jet2 innerhalb der Airline-Branche ihre wichtigsten "Overweight"-Ratings sind. Ihrer Meinung nach dürften sich Kurzstrecken-Freizeitreisen am schnellsten erholen. Darüber hinaus bevorzugt sie Firmen mit soliden Bilanzen. Denn dies ermöglicht den Fluggesellschaften Savjani zufolge nach der Krise Wachstum und Marktanteilschancen.

Ryanair (WKN: A1401Z)

Dank der soliden Bilanz, der starken Kostenstruktur und der hohen Flexibilität bleibt Ryanair der Favorit im Airline-Sektor. Anleger können hier weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs kann bei 13,50 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Ryanair - €