Investieren wie Peter Lynch - So geht's
15.01.2021 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Schwaches viertes Quartal, aber...

-%
Royal Dutch Shell

Die US-Bank JPMorgan hat den Ölsektor wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Dabei betonte Analyst Christyan Malek, dass der Free Cashflow im vierten Quartal bei vielen Branchengrößen wie etwa Royal Dutch schwach geblieben sein dürfte. Dennoch bleibt er für die Aktien positiv gestimmt. 

So erwartet er einen Nachfrageumschwung im ersten Halbjahr 2021 und rechnet mit einer positiven Gewinnentwicklung für das Gesamtjahr. Das Kursziel für die B-Aktie von Royal Dutch Shell hat er daher von 1.700 auf 1.800 Pence (umgerechnet 20,20 Euro) angehoben. Sein Anlagevotum lautet unverändert "Overweight".

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Die Aussichten für Shell hellen sich weiter auf. Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie aktuell zuversichtlich gestimmt. Anleger können beim Dividendentitel nach wie vor zugreifen. Der Stoppkurs sollte bei 12,70 Euro belassen werden. 

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3