Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
02.06.2020 Marion Schlegel

Roche: 3 mal „Kaufen“!

-%
Roche

Die Aktie des Schweizer Pharmakonzerns Roche hat in den vergangenen Wochen eine enorm starke Entwicklung hingelegt. Ende April gelang es dem Papier sogar bei 357,85 Schweizer Franken ein neues Allzeithoch zu markieren. Zuletzt konsolidierte die Aktie nach der starken Rallye zuvor allerdings leicht. Nun hagelte es aber gleich mehrere positive Analysteneinschätzungen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Papiere von Roche mit einem Kursziel von 400 Franken auf der "Conviction Buy List" belassen. Dies schrieb Analyst Keyur Parekh in einer am Montag veröffentlichten Studie nach aktuellen Daten zu den klinischen Tests zur Kombinationstherapie mit dem Antikörper Tiragolumab bei bestimmten Lungenkrebspatienten. Bislang zeichne sich weiter ein klarer Vorteil gegenüber der bisherigen Monotherapie ab.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Roche nach den Studiendaten zur Kombinationstherapie ebenfalls auf "Overweight" mit einem Kursziel von 400 Franken belassen. Die Daten zur Reaktion der behandelten Patienten seien zwar ermutigend, schrieb Analyst Richard Vosser in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er gab sich aber unverändert vorsichtig und will erst die Daten zur Wirksamkeit aus der Phase-3-Studie abwarten.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Roche nach den Daten ebenfalls auf "Buy" belassen. Das Kursziel von Analyst Peter Welford lautet 360 Franken. Die Studiendaten belegten eine verbesserte Wirksamkeit, schrieb Analyst Peter Welford in einer am Freitag präsenteirten Studie. Er schätzt das weltweite Umsatzpotenzial von Tiragolumab auf 1,5 Milliarden Dollar bei einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 25 Prozent.

Die Aktie von Roche befindet sich nach der starken Aufholjagd seit Mitte März in einer Konsolidierungsphase. DER AKTIONÄR bleibt – nicht zuletzt auch aufgrund der vielversprechenden Studien im Zusammenhang mit Covid-19 – weiter zuversichtlich. Halten!

(Mit Material von dpa-AFX)