18.07.2019 Marion Schlegel

Rallye bei Silber, Gold enorm stark: Barrick Gold gelingt Ausbruch auf neues Jahreshoch

-%
Silber
Trendthema

Der Silberpreis präsentiert nach dem jüngsten Ausbruch über das Junihoch extrem stark. Das Edelmetall konnte zuletzt noch einmal Fahrt aufnehmen und befindet sich jetzt nur noch knapp unter den Jahreshöchstständen vom Februar dieses Jahres. Gelingt auch der Sprung darüber, würde dies ein deutliches Kaufsignal auslösen.

Silber (ISIN: XC0009653103)

DER AKTIONÄR hat vor einigen Wochen den Silber Turbo-Long mit der WKN ST31JU empfohlen. Seit der Empfehlung Anfang Juni liegen Anleger nun bereits mehr als 29 Prozent in Front. Der derzeitige Hebel des Scheins beläuft sich auf 3,2. DER AKTIONÄR rät angesichts der enormen charttechnischen Stärke von Silber, die Gewinne laufen zu lassen. Auch die Aktie von Endeavour Silver, bei der DER AKTIONÄR eine Aufholjagd erwartet hatte, konnte im gestrigen Handel an der Heimatbörse in Toronto mit einem Plus von knapp acht Prozent schließen. Dabei gelang auch der Sprung über wichtige charttechnische Widerstände.

Und auch die Aktionäre von Barrick Gold können jubeln. Die Aktie ging am Mittwoch aus dem Handel in Toronto mit einem Plus von 3,8 Prozent aus dem Handel. Bei 21,86 Kanadische Dollar gelang dem Wert ein neues 52-Wochenhoch und damit ein neues Kaufsignal. Anleger, die bei der Goldaktie seit der Empfehlung des AKTIONÄR im Oktober vergangenen Jahres dabei sind, liegen nun schon mehr als 50 Prozent vorne.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Profitiert hat die Aktie nicht zuletzt vom starken Goldpreis, der ebenfalls wieder deutlich zulegen konnte. Noch steht bei dem Edelmetall allerdings der Sprung über das erst kürzlich bei 1.439,65 Dollar je Feinunze markierte Mehrjahreshoch noch aus. DER AKTIONÄR erwartet jedoch, dass es wohl angesichts der derzeit enorm starken Marktverfassung nur eine Frage der Zeit sein dürfte, bis dieses überwunden werden kann. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, auf den Turbo-Long mit der WKN SG6GCY zu setzen, können sich ebenfallsl bereits über Gewinne von mehr als 45 Prozent freuen. Auch hier gilt: Gewinne laufen lassen!

Gold (ISIN: XC0009655157)