Steuerfrust? So holen Sie sich Ihre Gewinne zurück
Foto: Shutterstock Nicht-Redaktionell
26.11.2021 Jan Paul Fóri

Qiagen: Effektivität eigener PCR-Tests bestätigt – Aktie zieht an

-%
Qiagen

Die Aktie von Qiagen zieht am Freitag spürbar an. Grund dafür ist eine Meldung des Herstellers von PCR-Tests, dass seine Produkte auch nach dem Auftauchen einer neuen Corona-Variante beim Nachweis von SARS-CoV-2-Infektionen weiter zuverlässig funktionieren. An der Börse steuern die Papiere derweil auf ihr bisheriges Rekordhoch zu. 

Wie Qiagen am Freitag bestätigte, schlagen die Polymerase-Ketten-Reaktion(PCR)-Tests des Konzerns auch bei einer Infektion mit der neuen Corona-Variante B.1.1.529 zuverlässig an. Die Bewertung stützt sich dabei auf in den öffentlichen Datenbanken GISAID und GenBank verfügbare Daten und gilt für alle PCR-Tests von QIAGEN zum Nachweis des SARS-CoV-2-Virus. 

"Der beste Weg, die weltweite COVID-19-Pandemie zu bekämpfen, ist eine Kombination aus umfassenden Impfungen, strengen Tests mit PCR-Tests nach dem Goldstandard, einer aggressiven Überwachung neuer Varianten und vor allem einer einfühlsamen Behandlung derjenigen, die mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert sind."

Dr. Davide Manissero, M.D., Chief Medical Officer von QIAGEN Qiagen
Qiagen (WKN: A2DKCH)

An der Wall Street setzt die Qiagen-Aktie mit den heutigen Kursgewinnen ihren Aufwärtstrend fort und steuert auf das Rekordhoch aus dem Jahr 2000 bei 60,75 Dollar zu. DER AKTIONÄR hat die Aktie von Qiagen im Januar 2020 bei 31,46 Euro zum Kauf empfohlen. Anleger, die dem Tipp gefolgt sind, liegen bereits 62 Prozent vorne. Gewinne laufen lassen!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Qiagen - €