So investieren Sie wie Peter Lynch
22.01.2021 Martin Mrowka

ProSiebenSat.1: 3 Gründe, warum die ProSieben-Aktie weiter steigen wird

-%
ProSiebenSat.1 Media

Am gestrigen Donnerstag überraschte ProSiebenSat.1 die Öffentlichkeit nachbörslich mit vorläufigen Geschäftszahlen. Das vergangene Corona-Jahr wurde demnach besser abgeschlossen als erwartet. Die ProSieben-Aktie setzt sich an die Spitze der Tagessieger im MDAX. Und es könnte künftig noch weiter aufwärts gehen...

Der Umsatz des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 sank im vergangenen Jahr von 4,13 Milliarden Euro im Vorjahr auf 4,04 Milliarden Euro, der Betriebsgewinn von 872 auf 700 Millionen Euro. Sowohl ProSieben als auch der Markt hatten schlechtere Zahlen erwartet. Insbesondere das Werbegeschäft hat sich zuletzt wieder deutlich belebt.

Am Donnerstag war zudem bekannt geworden, dass der italienische Konzern Mediaset seine Beteiligung an ProSiebenSat.1 aufgestockt hat. Am Markt wird bereits seit einiger Zeit gespielt, dass Mediaset gemeinsam mit der deutschen TV-Sendergruppe eine europaweite Fernseh- und Medienallianz schaffen will.

Bereits in der vergangenen Woche hatte der fast vollständige Ausstieg des Finanzinvestors Kohlberg Kravis Roberts (KKR) den Weg für wieder aufflammende Übernahmespekulationen geebnet. Es gibt noch drei weitere Gründe für eine gute Zukunft von ProSiebenSat.1: 

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.