Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
Foto: Shutterstock
08.03.2021 Laurenz Föhn

Plug Power: JPMorgan mit Kaufempfehlung

-%
Plug Power

Nachdem die Aktie von Plug Power im Jahr 2020 sowie zu Beginn 2021 eine fulminante Rallye aufs Parkett legte, geht es seit einigen Wochen bergab. Anleger haben vermehrt Gewinne mitgewonnen und so büßte das Papier in der vergangenen Woche über 26 Prozent ein. Jetzt bekräftigte JPMorgan seine Kaufempfehlung.

JPMorgan hat die Aktie von Plug Power mit einem Kursziel von 65 Dollar versehen, nachdem der Aktienkurs in der Spitze fast um fast 50 Prozent gefallen ist. Im Vergleich dazu korrigierte ITM Power um 43 und Nel "nur" um 38 Prozent.

Den Analysten von JPMorgan zu Folge stelle der Pullback bei Plug Power eine potenzielle Kaufgelegenheit dar.

Rotation von Momentum zu Value

"Investoren scheinen im Allgemeinen die Risiken zu beachten, die mit diesem Unternehmen verbunden sind, insbesondere eine potenzielle Rotation von Momentum zu Value“, so die Studie. Die Analysten sind aber der Ansicht, dass Plug Power ein führender Anwärter auf einen bedeutenden Anteil an der zukünftigen Wasserstoffwirtschaft in fünf bis zehn Jahren ist.

Die Experten von JPMorgan hoben darüber hinaus hervor, dass sie in diesem Jahr mindestens einen zusätzlichen Großkunden erwarten. Zusammen mit den anderen Partnerschaften, könnte das dem Wasserstoff-Spezialisten helfen, sein internationales Wachstum voranzutreiben.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Die Lage bleibt trotz der Kaufempfehlung von JPMorgan aus charttechnischer Sicht weiterhin angespannt. Der Wert muss unbedingt die Unterstützung bei 44 Dollar zurückerobern. Sollte dies gelingen, wäre die Gefahr vorerst gebannt. Ansonsten drohen in den nächsten Tagen weitere Rücksetzer.