Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
02.12.2021 Andreas Deutsch

„Omikron als Signal für nahendes Ende“ – JPMorgan überrascht mit diesem Bullen-Szenario

-%
DAX

Alle fürchten Omikron als Pandemietreiber, doch laut JPMorgan könnte die Mutation viel Positives bedeuten. „Omikron könnte signalisieren, dass das Ende der Pandemie in Sicht ist“, schreiben die Analysten in einem aktuellen Marktkommentar. Die jüngsten Marktturbulenzen könnten Anlegern eine Kaufchance bieten.

Omikron sei zwar wahrscheinlich ansteckender, könnte aber andererseits weniger tödlich sein, schreiben die JPM-Strategen Marko Kolanovic und Brian Kaplan laut Bloomberg in ihrer Studie.

Das würde zu historischen Mustern der Virusentwicklung passen, dass ein ansteckendes Virus, das weniger schwere Erkrankungen verursache, andere Varianten schnell verdränge. Die tödliche Pandemie könnte demnach zu einer saisonalen Grippe werden.

„Omikron könnte ein Katalysator für ein Ansteigen (und nicht ein Abflachen) der Renditekurve, eine Rotation von Wachstum zu Wert, einen Ausverkauf bei Covid- und Lockdown-Profiteuren und eine Rally bei Re-Opening-Themen sein“, heißt es weiter.

Der jüngste Ausverkauf bedeutet laut den Analysten eine Gelegenheit, bei Zyklikern, Rohstoffen und Re-Opening-Aktien auf Schnäppchenjagd zu gehen.

DAX (WKN: 846900)

Wenn JPMorgan Recht behält, werden wir aller Wahrscheinlichkeit 2022 neue Rekordhochs bei vielen Aktien und bei den meisten Indizes sehen. In seiner aktuellen Ausgabe analysiert DER AKTIONÄR drei Omikron-Szenarien und stellt die Frage: Wie immun ist Ihr Depot. Das ePaper erhalten Sie hier, die gedruckte Ausgabe erscheint am Freitag.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0